Familienalbum: Die Kirchen meiner Kindheit – Mama Schulze

Ich will mit mit euch ein Stück meiner persönlichen Geschichte teilen, genauer gesagt meine Verbindung zu den Kirchen meiner Kindheit.

Einführung: Die Rolle der Kirche in meiner Kindheit

Als ich ein Kind war, spielte die Kirche eine zentrale Rolle in unserem Familienleben. Sonntags besuchten wir regelmäßig den Gottesdienst, und auch unter der Woche waren wir oft dort, sei es für Chorproben, Jugendgruppen oder einfach nur, um in der ruhigen Atmosphäre zu sitzen und nachzudenken.

Hier geht’s zurück zur Startseite: mamaschulze.de

Die Kirchen meiner Kindheit: Eine Liste

  • Die Dorfkirche: Dies war die Kirche, die ich am häufigsten besucht habe. Sie war klein, aber gemütlich, mit einem schönen Altar und bunten Glasfenstern. Hier habe ich auch meine Erstkommunion und Firmung gefeiert.
  • Die Stadtkirche: Diese Kirche war größer und beeindruckender als die Dorfkirche. Wir gingen hierhin für besondere Anlässe wie Weihnachten oder Ostern.
  • Die Klosterkirche: Diese Kirche war Teil eines nahegelegenen Klosters. Es war ein ruhiger, friedlicher Ort, an dem ich oft nach der Schule hinging, um zur Ruhe zu kommen.

Die Bedeutung dieser Kirchen für mich heute

Obwohl ich heute nicht mehr so oft in die Kirche gehe wie in meiner Kindheit, haben diese drei Kirchen immer noch einen besonderen Platz in meinem Herzen. Sie erinnern mich an eine Zeit, in der ich mich geborgen und geliebt fühlte. Sie sind Orte, an denen ich mich mit meiner Familie verbunden fühle, und sie sind Teil meiner Identität.

Die Kirchen meiner Kindheit und meine eigenen Kinder

Ich habe meine Kinder oft mit in diese Kirchen genommen und ihnen von meinen Erinnerungen erzählt. Ich hoffe, dass sie eines Tages ihre eigenen besonderen Orte finden werden, die sie mit Liebe, Frieden und Geborgenheit verbinden. Ich glaube, dass es wichtig ist, Orte zu haben, die uns an unsere Wurzeln erinnern und uns gleichzeitig Raum geben, um zu wachsen und uns weiterzuentwickeln.

Bewerte diesen Beitrag

Schreib einen Kommentar