Alles wie immer, Multiple Sklerose
Kommentare 6

Mein Buch: Die Buchpremiere

Am vergangenen Donnerstag, den 07. September 2017, war es endlich soweit: Mein Buch Alles wie immer, nichts wie sonst. Mein fast normales Leben mit multipler Sklerose* stand in den Buchläden. Und abends fand meine Buchpremiere statt.

Leider ging es mir schon die Tage davor recht mies, denn ich hatte mit einer fiesen Erkältung zu kämpfen. So eine, bei der der Kopf- und die Glieder wehtun und man einfach nur noch liegen möchte. Das habe ich dann auch getan. Papa Schulze konnte es hier und da einrichten, von zu Hause aus zu arbeiten (ehrlich, ohne wäre es nicht gegangen) und liebe Kita- und Hortmamas haben Mini und Maxi abgeholt und vorbeigebracht bzw. mich mit Mittagessen versorgt. Falls Ihr das lest: Danke, Danke, Danke!

Am Donnerstag bin ich dann wirklich nur wegen der Buchpremiere aufgestanden. Da ich einen Reizhusten hatte, der es mir unmöglich machte, die ganze Lesung alleine zu wuppen, hatten Papa Schulze und ich uns schon vorab abgestimmt, da er für mich einspringen wollte.

Dank Schminke und Frisör (mein erstes Mal mit Waschen & Legen- HAHAHA!) sah man mir den Infekt zum Glück nicht allzu sehr an und ich konnte mich gegen Abend schon mal auf den Weg nach Frankfurt machen, während mein Herzensmann noch die Kinder und die Babysitterin versorgte.

Am Hauptbahnhof angekommen, konnte ich es mir dann nicht nehmen lassen, noch einen Abstecher in die Bahnhofsbuchhandlung zu machen. Ein Vögelchen hatte mir schon gezwitschert, dass mein Buch dort steht, und ich wollte es gerne mit eigenen Augen sehen. Ich sage es Euch: „Was für ein Moment! Toll!“. Um das für die Ewigkeit festzuhalten, bat ich die Verkäuferin, von mir ein Foto mit Buch zu machen. Nennt es albern, aber ich wollte einfach eine Erinnerung daran haben.

Danach ging es zur Agentur next PR, wo Christian Rosenberger und sein Team schon alles für die Buchpremiere vorbereiteten. Auch die Matratzen von Emma lagen schon für die Gäste der Buchpremiere bereit. Diese waren extra morgens geliefert worden, damit es alle gemütlich haben. Ab 18 Uhr trafen dann nach und nach meine Premierengäste ein: Familie, Freunde und liebe Menschen aus dem Internet. Was für eine schöne Runde <3 Womit ich gar nicht gerechnet hatte: Alle waren mit Geschenken für mich gekommen. What a night! Man kann es auch an meinem Lachen erkennen. Am nächsten Morgen waren die Schnecken übrigens tieftraurig, dass die Geschenke für mich und nicht für sie waren… Tjanun!

Buchpremiere

Buchpremiere

Fotocredits: Julia Rosenberger von lieblingsbilder Fotografie

Nach einem kleinen Umtrunk und Snack, startete dann der offizielle Teil und ich begrüßte meine Gäste mit einer Rede und ein paar Tränchen. Ich habe mich wirklich so sehr gefreut, dass alle diese Herzensmenschen da waren. Danach begannen der Mann und ich mit unserer Lesung. Zum ersten Mal haben wir Passagen aus „Alles wie immer, nichts wie sonst“ vorgelesen. Das Gefühl war unbeschreiblich! Übrigens, weil so viele gefragt haben: Das Kleid, das ich bei der Buchpremiere getragen habe, ist ein KUKLA von Madame Kukla.

Buchpremiere

Fotocredits: Julia Rosenberger von lieblingsbilder Fotografie

Buchpremiere

Fotocredits: Berit vom Blog Groß-Stadt-Ansichten

Buchpremiere

Fotocredits: Julia Rosenberger von lieblingsbilder Fotografie

Buchpremiere

Fotocredits: Berit vom Blog Groß-Stadt-Ansichten

Buchpremiere

Fotocredits: Julia Rosenberger von lieblingsbilder Fotografie

Buchpremiere

Fotocredits: Julia Rosenberger von lieblingsbilder Fotografie

Buchpremiere

Fotocredits: Julia Rosenberger von lieblingsbilder Fotografie

Am Ende gab es noch tolle Gespräche, Zeit für Fotos, das eine oder andere Gläschen (alkoholfreien Sekt), Widmungen (auch dieses Gefühl ist unbelievable) und Umarmungen.

Buchpremiere

Fotocredits: Julia Rosenberger von lieblingsbilder Fotografie

Buchpremiere

Fotocredits: Julia Rosenberger von lieblingsbilder Fotografie

Das war ein toller Abend! Interessiert Euch noch mehr? Dann schaut mal bei meinen lieben Gästen aus dem Internet vorbei, die darüber gebloggt oder auf Instagram Fotos veröffentlicht haben:

Groß-Stadt-Ansichten / Leben in Hessens heimlicher Hauptstadt: Mucksmäuschenstill

Notiz an mein Leben – der MS die Stirn bieten: Mama Schulzes Buchpremiere

Mutter & Söhnchen: Mutmach-Buch für (kranke) Mamas

Jolinas Welt: Lesung „Alles wie immer, nichts wie sonst“ von Julia Hubinger

From Munich with Love auf Instagram

fragmichmorgen auf Instagram

Katrin Schander auf Instagram

Halbesachen Blog auf Instagram

die anderl auf Instagram

Buchpremiere

Fotocredits: Julia Rosenberger von lieblingsbilder Fotografie

*Affiliate Link. Ihr bezahlt keinen Cent mehr, ich verdiene einen klitzekleinen Betrag.

6 Kommentare

  1. Liebe JuSu,
    wie kann ich ein signiertes Buch bekommen? Ich verfolge den Blog seit über 2 Jahren und würde mich sooo sehr über ein handsigniertes Buch freuen 🙂

  2. Pingback: Aaaand it's a wrap. Das war die Wubttika 2017 (inkl. Goodiebag-Verlosung) – Perlenmama

  3. Tolles Buch, von einer tollen Frau!!
    Ich selbst bin 34 Jahre alt, habe im März die Diagnose bekommen und habe mich an vielen Stellen im Buch wiedererkannt. Deine positive Art, aber auch die Art, mit schlechten Momenten umzugehen, sind großartig!
    Alles Gute für dich und deine Familie.

  4. Peggy sagt

    Normalerweise lese ich hier ganz still mit, schon fast zwei Jahre lang… Aber jetzt muss ich mich doch mal melden. Ich saß heute im Wartezimmer und ratet mal, welches Buch die mir unbekannte Dame gegenüber geschmökert hat? :-))))))) Und das mitten im beschaulichen Baden-Württemberg 😀

Kommentar verfassen