Alle Artikel in: Wochenende

Ferienzeit

Ferienzeit – Wochenende in Bildern

Hier ist es die letzten Tage etwas ruhiger- aber ich freue mich, heute endlich mal wieder beim Wochenende in Bildern mitzumachen. Ich habe Anfang der letzten Woche die letzten Zeilen für mein Buch über das Leben als Mama mit Multiple Sklerose abgegeben, das voraussichtlich im Herbst erscheinen wird, und jetzt anschliessend zusätzlich Urlaub. So komme ich einmal wieder dazu, unser Wochenende mit Euch zu teilen: YIPPIEEHH! Ach ja, und entspannen tue ich mich natürlich auch. Wir geniessen gerade eine wundervolle und sonnige Ferienzeit in der Schweiz, in einem kleinen süssen Städtchen mit See. Woran Ihr das auch merken könnt? Ich schreibe mit einem Laptop der Eidgenossen, welches nicht über ein „scharfes s“ verfügt. Daher müsst Ihr Euch jeweils mit einem „ss“ stattdessen begnügen 😉 Das Wetter ist einfach Bombe und wir waren bisher jeden Tag im Freibad und sind schon ein wenig braun geworden. Was mich besonders freut: Die MaxiSchnecke freundet sich immer mehr mit dem Element Wasser an. Damit hatte sie in der letzten Zeit zu Hause im örtlichen Freibad nämlich so ihre Probleme …

München mit Kindern

Münchner G’schichten, Teil 2

Hoch die Hände, Wochenende! Aber, bevor wir ins Wochenende starten, möchte ich noch ganz fix die Fotos von unserem letzten Wochenende in München, unseres Mädels-Trips zur Patentante der Schnecken, mit Euch teilen. Die erste Münchner G’schichte habe ich Euch schon erzählt, denn Mini hat mir dort einen kleinen, aber feinen,  Streich gespielt (das könnt Ihr hier nachlesen- viel Spaß!). Freitag- die Hinfahrt Am Freitag Nachmittag haben wir uns mit der Bahn auf den Weg gemacht. Ich finde, man kann Mini die Aufregung und Spannung ob des Trips ansehen 🙂 Leider war der Weg zum ICE nicht so knorke, da wir mitten in die Berufspendler geraten sind, die mal so überhaupt gar keine Rücksicht auf zwei kleine Kinder genommen haben. Nein, sie haben sie einfach umgerannt. Der Gipfel bestand darin, dass mir im Vorbeigehen sogar mein Kaffee aus der Hand geschlagen wurde. Ehrlich, ich bin nicht zimperlich, aber als wir endlich im ICE saßen war ich entsetzt. Das war wirklich kein freundliches Verhalten. Ich komme auch noch damit klar, dass ich umgerannt werde in dem Bestreben, den …

Bouldern mit Kindern

Ausflugstipp: Bouldern mit Kindern

Am vergangenen Wochenende waren wir zum wiederholten Mal in der nahe gelegenen Boulderwelt zum Bouldern mit den Schnecken. Das macht Ihnen und ihren Freundinnen, die uns begleitet haben, so viel Spaß, dass ich beschlossen habe, Euch Bouldern mit Kindern als Ausflugstipp vorzustellen. Bouldern mit Kindern Bei einer Dienstreise im Februar berichtete mir ein Kollege aus München, dass er gerne Bouldern geht. Ich hatte erst einmal ein großes Fragezeichen im Gesicht, denn ich konnte mit dem Wort „Bouldern“ so gar nichts anfangen. Dann erklärte er mir: „Bouldern ist Klettern ohne Sicherung. Dafür klettert man nicht so hoch. Es kommt mehr darauf an, Parcours zu klettern. Es gibt spezielle Boulderhallen, die mit Gummimatten ausgelegt wird. Wenn man fällt, fällt man weich.“ Ich muss zugeben, auch wenn er Feuer und Flamme war, mich hat das Bouldern im ersten Moment gar nicht gereizt. Aber dann berichtete er mir, dass er die Erfahrung gemacht hat, dass insbesondere Kindern das Bouldern großen Spaß macht. Sie haben ja noch nicht so ein großes Gewicht, dass sie stemmen müssen. „Außerdem ist das Bouldern …

Muttertag

Rückblick & Wochenende in Bildern 7./8. Mai

Hey, wie geht es Euch? Ich melde mich aus einer längeren Krankheitspause zurück! Die letzten zwei Wochen ging es mir echt bescheiden: Eine wirklich fiese Erkältung hatte mich niedergestreckt. Darüber habe ich mich am Freitag schon einmal ausgelassen (könnt Ihr hier nachlesen). Aber, egal, so langsam geht es mir endlich wieder besser! Bäume kann ich zwar noch nicht wieder ausreißen, aber ich kann wieder am Leben teilnehmen und heute werde ich auch wieder arbeiten gehen. O Mann, das war wirklich nicht schön! Aber, jetzt ist es Mai, die Sonne scheint: Es kann also nur besser werden, oder? Was wirklich blöd war: Eigentlich hatte ich geplant, die vergangene Woche mit Frau Chamailion in Berlin bei der re:publica zu verbingen.  Und an der blogfamilia wollte ich dann natürlich auch teilnehmen und sozusagen beim Elternblogger-Klassentreffen dabei sein. Aber, es war einfach nicht drin. Kurzfristig hatte ich überlegt, trotz Infekt hinzufahren (was eh schon schön blöd gewesen wäre, gerade auch wegen der MS), aber dann rief Oma Schulze an, die eigentlich die Schnecken in meiner Abwesenheit sitten sollte, und berichtete mir, dass sie ebenfalls krank …

Ostern

So war unser Ostern 2016

An dieser Stelle erscheint traditionell das Wochenende in Bildern, in dem ich Euch anhand von Fotos zeige, wie wir als vierköpfige Familie unsere Wochenenden verbringen (hier geht es zur Übersicht). Vom vergangenen Oster-Wochenende habe ich allerdings gar nicht viele Fotos. Denn ich habe einfach einmal die Zeit mit meiner Familie genossen, ohne die ganze Zeit Fotos machen zu müssen. Versteht Ihr oder? Die MS hat sich in der vergangenen Woche wieder einmal stärker gemeldet. Bisher hatte ich ja immer mal eine Schwere auf dem Bein, die mir als eine Art Seismograph sagt, dass ich etwas kürzer treten und mich entspannen muss. Nun hat sich diese Schwere gewandelt und ist zu einer komischen Taubheit geworden. Eine Taubheit die am Bein wandert. Ob Taubheit, Kribbeln oder Schwere ist aus medizinischer Sicht allerdings egal- das sind keine unterschiedlichen Symptome, sondern als ein einziges Symptom, als Missempfindung, zu werten. Und natürlich erneut als Zeichen, dass ich auf mich, meinen Schlaf und meine Entspannung achten muss. Daher habe ich mich etwas ruhiger gehalten an diesem Ostern 2016, habe schön brav meinen Mittagsschlaf …

Familie am Edersee

Mit der Familie am Edersee

Dieser Artikel kann Werbung, eine Empfehlung oder einen Produkttest enthalten. Am vergangeen Wochenende haben wir unserem Alltag einmal kurzfristig „Tschüs“ gesagt: Ich war auf Einladung des Portals Ferienhausmiete.de mit meiner Familie am Edersee. Bei Ferienhausmiete.de kann man günstig private Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Deutschland, Europa und der ganzen Welt mieten. Wir hatten uns spontan für die Region am Edersee entschieden. Denn für einen Kurztripp wollten wir nicht mehr als zwei Stunden Anfahrt haben. Außerdem hatten uns bereits viele befreundete Familien erzählt, wie schön es dort ist. Nachdem ich via Ferienhausmiete.de super schnell die Antwort eines Vermieters am Edersee auf meine unverbindliche Anfrage hatte, haben wir spontan zugesagt und eine schnuckelige Ferienwohnung für uns vier gemietet. Insgesamt haben wir für zwei Nächte zu viert 117€ bezahlt. Das finden wir sehr günstig! Besonders nett war im Vorfeld, dass sich unser Vermieter einige Tage vorher bei uns gemeldet hat und anfragte, ob wir Reisebett, Hochtstuhl und Co. benötigen. Das war ein schöner Service! Auf an den Edersee So machten wir uns am Freitag Nachmittag – etwas später als …

Wanda Konzert

Wanda Konzert / Wochenende 20./21. Februar

Nachdem ich Euch vom letzten Wochenende aus Krankheitsgründen nicht berichtet habe, möchte ich Euch heute vom Wanda Konzert berichten, bei dem wir an diesem Samstag waren. Was, Ihr kennt Wanda noch nicht? Das ist DIE Band aus Österreich. Und das Konzert war einfach nur toll- mit ganz viel AMORE und BUSSI, BABY! Die Patentante der Schnecken hatte in der vergangenen Woche Geburtstag und wollte das Feiern. Und zwar in Ulm mit dem Besuch eines Wanda Konzerts. Also haben Papa Schulze und ich uns am Samstag Vormittag auf den Weg nach Ulm begebenen. Da haben wir übrigens einmal ganze drei Monate gewohnt… Aber, das ist eine längere Geschichte… Oma und Opa Schulze haben derweil auf die Schnecken aufgepasst- was ein Glück! Die Fahrt nach Ulm war regnerisch und voll mit Stau (Sind bei den Niederländern Schneeferien oder so?) und hat sich daher etwas hingezogen. Irgendwann am Nachmittag waren wir dann endlich da, haben noch schnell nachgeschaut, wie es um unsere alte Wohnung steht (drumherum immer noch schön) und haben uns dann im Hotel noch etwas für …

Reizhusten

Reizhusten: Wochenende in zwei Bildern

Von diesem Wochenende gibt es exakt zwei Fotos. Das hat einen, nein zwei, sogar drei gute Gründe: Die Schnecken haben zum einen mal wieder einen elendigen Reizhusten. Zum anderen träumt die MiniSchnecke sehr schlecht.  Sie träumt von Feuer und Katzen in ihrem Bettchen und ruft uns zur Hilfe. Schlaf ist Mangelware gewesen, und daher haben wir direkt am Samstag Morgen alle Termine des Wochenendes gecancelt. Wirklich, so fertig war ich schon lange nicht mehr. Mir ging es selbst zum Ende der Woche schon nicht so gut und ich musste mich einen Tag krank melden. Ich war müde und merkte, wie ich mit einem Infekt kämpfte. Wahrscheinlich der Vorbote des Reizhustens der Kinder. …und ganz ehrlich und unter uns: Ich kann den Husten so langsam, aber sicher nicht mehr hören. Auch gerade jetzt und in diesem Moment. Denn die MaxiSchnecke hustet seit 30 Minuten trotz Thymian-Tee, Inhalation und Hustenstiller . Insgesamt haben wir daher nichts gemacht, außer Schlafen, Inhalieren, Tee Trinken. Die Kinder haben Höhlen gebaut, Puzzle geordnet. Ich habe vorgekocht, Mandelmilch für meinen Kaffee selbstgemacht …

Kinderfasching

Kinderfasching / Wochenende 30./31. Januar

Da ich Papa Schulze versprochen habe, dass ich den heutigen Abend mal nicht mit der Bloggerei verbringe, sondern mit ihm ;-), kommt hier nur ein kurzes Bloggediblog zum Highlight dieses Wochenendes: Kinderfasching! Heute war ich mit der MiniSchnecke beim Kinderfasching des örtlichen Faschingsvereins. Eigentlich war das Event als Ausflug für die ganze Familie geplant. Allerdings hat die MaxiSchnecke unsere Nerven am Morgen dermaßen überstrapaziert, dass wir uns dann irgendwann entschieden haben, sie nicht dorthin gehen zu lassen. So war ich alleine mit der Mini unterwegs und es war wirklich schön. Die Kindergarde hatte etliche Tänze vorbereitet, die MiniSchnecke war herrlich angetan und hat selbst das Tanzbein geschwungen. Und natürlich habe ich sie tatkräftig dabei unterstützt. Und nun die Frage aller Fragen: Als was haben wir uns zum Kinderfasching verkleidet? Meine MiniSchnecke war dank limango, dem Online-Shop für Familien eine kleine Blumenfee und ich bin als Gartenzwerg gegangen. Eigentlich habe ich sogar noch einen Bart, habe ihn aber vergessen… Nur zum Schluss gab es einen kleinen Schreckensmoment: Als das Event zu Ende war und alle Richtung …

Frankfurter Flughafen

Ausflugstipp mit Kindern: Frankfurter Flughafen / Unser Wochenende in Bildern 23./24. Januar

Dieses Wochenende war sehr ruhig. Wir haben nicht viel gemacht und das war sehr entspannt! Aber eine tolle Sache habe ich nach sieben Jahren im Rhein-Main-Gebiet entdeckt: den Frankfurter Flughafen. Nein, nicht um in den Urlaub zu fliegen. Sondern um mit den Kindern Flugzeuge zu gucken und einen tollen Indoor-Spielplatz zu erforschen. Das Beste: Mama kann dabei gemütlich einen Tee oder Kaffee genießen 😉 Am Samstag Morgen war die MaxiSchnecke auf einen Kindergeburtstag eingeladen und die MiniSchnecke etwas traurig, dass sie nicht eingeladen war. So habe ich mich kurzfristig entschlossen, mit ihr einen kleinen Ausflug zu machen. Papa Schulze schlug vor, dass wir doch einmal zum Frankfurter Flughafen fahren könnten, um Flugzeuge zu schauen. Außerdem gäbe es da auch einen schönen Indoor-Spielplatz. Gesagt, getan. Und es war wirklich, wirklich schön! Die Besucherterrasse, von der aus man sehr gut die Starts und Landungen der Flugzeuge sehen kann, wird zwar gerade umgebaut, aber auch vom Innenbereich kann man sehr gut das Treiben sehen. Die MiniSchnecke war schwer beeindruckt und begeistert: „Mama, das ist soooooo cool!“ Und dann …