Mama-Blog, Produkttest
Kommentare 6

Mama sanft gebettet – Eve Mattress

Dieser Artikel kann Werbung, eine Empfehlung oder einen Produkttest enthalten.

Merkt Ihr was? Seit ein paar Wochen dreht es sich hier bei Mama Schulze öfter um den Schlaf. Das liegt einfach daran, dass ich permanent schlafen könnte. Morgens komme ich nicht aus den Federn, ich brauche Ewigkeiten zum Aufwachen, nach dem Mittagessen könnte ich jeden Tag ein Mittagsschläfchen machen, usw. (mehr zu meinem müden Dauerzustand hier). Aber mal ehrlich: Es gibt halt wenige Dinge, die schöner sind als Schlafen, oder? Ich meine, so richtig erholsames Schlafen! Ein Schlafen, nachdem man aufwacht und sich voller Energie fühlt…*hachz* *seufz*

4,5 Jahre der Schlafunterbrechungen fordern ihren Tribut… So einfach ist das. Welche Arten der Schlafunterbrechungen wir in unserem Hause haben, habe ich letzte Woche beschrieben (hier geht es lang). Heute möchte ich Euch davon berichten, warum ich nun auch in schlechten Schlafzeiten der Schnecken besser schlafen kann.

Denn bisher war es so: Neben dem Zimmer der Schnecken (eine Etage über unserem Elternschlafzimmer) ist unser Gästezimmer. So liegt der Gedanke ja nahe, sich in Traum-Phasen, bei Krankheit oder Vollmond, zum Schlafen ins Gästezimmer zu legen. Denn dann ist der Weg zu den nach Mama und Papa rufenden Schnecken nicht so weit. Schließlich ist mein Problem oft, dass ich durch das Erklimmen einer Treppe des Nachts sehr wach werde. So wach, dass ich danach nicht wieder schnell in den Schlaf finde. Warum habe ich das allerdings nicht wirklich oft gemacht? Weil ich auf den Matratzen im Gästebett nicht schlafen kann. Das ist sozusagen die Entscheidung zwischen Pest und Cholera: Mir tut schon während des Schlafs die Schulter so weh, dass ich davon wach werde. Und am nächsten Morgen ist es der gesamte Rücken. So habe ich in der Vergangenheit dann doch in Papa Schulzes und meinem Bett geschlafen und damit in Kauf genommen, dass ich dann halt beim Treppensteigen wach werde.

Das hat sich jetzt geändert: Als ich gefragt wurde, ob ich die Eve Mattress testen möchte, habe ich deswegen nicht lange gezögert! Eine neue Matratze? Super! Eine Latex-Schaum-Matratze? Doppelt super, denn damit habe ich bereits als Seitenschläferin tolle Erfahrungen gemacht. Was ist daran so super? Die Matratze gibt an den Stellen, an denen der Körper aufliegt, nach, polstert ihn aber gleichzeitig. Herrlich! Und so war mein Plan von Anfang an, die neue Matratze ins Gästezimmer zu legen. Denn so bin ich auch in Zeiten des „schlechten Schlafs“ durch die Schnecken gut gebettet. Und nicht mehr doppelt gebeutelt.

Als die Eve bei uns ankam (sie wird in Großbritannien hergestellt, man kann sie online bestellen und sie wird kostenlos nach Hause geliefert) war das natürlich total spannend für die Schnecken, die sie sofort in Beschlag nehmen wollten. HA! Aber halt! Das ist meine Matratze 🙂

Rumtoben auf neuer Matratze

„Mama, wir bleiben hier! Hier ist es so gemütlich.“

Da die Matratze direkt nach der Herstellung verpackt wird, muss sie zunächst etwas auslüften. Bei uns hat das 2 Wochen gedauert. Und anfangs war der Geruch doch sehr streng. Ich konnte mir erst nicht vorstellen, auf der Matratze jemals schlafen zu können. Aber nach 2 Wochen war die Eve für den ersten Test bereit. Und ich habe wirklich besser geschlafen- die Schnecken übrigens auch: Ich musste in der besagten Nacht nicht einmal raus. Die Eve ist etwas härter als meine gewohnte Latex-Schaum-Matratze. Wie ich das abschließend finde, werde ich nun weiter testen. Denn das ist das tolle an der Eve Mattress: Man kann sie 100 Tage lang testen. Und, wenn man nicht auf ihr schlafen kann, geht sie einfach wieder zurück. Toll! Übrigens ist sie mit 375 € (90cm x 200cm) sogar etwas günstiger als gleichwertige Matratzen im Matratzengeschäft. Wir haben damals knapp 500€ pro Matratze bezahlt und geschluckt, wie teuer das Vergnügen ist…

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten, wie ich weiterhin auf meiner neuen Matratze schlafen werde. Und jetzt gehe ich erst einmal eine Runde Schlafen. Gähn!

6 Kommentare

  1. Evelyn sagt

    Huhu – wie passend, wir suchen grad neue Matratzen!!!
    Wie sieht deine Erfahrung mittlerweile aus?? :))

  2. Hört sich ja schon mal gut an. Jetzt wäre interessant zu wissen, ob es auch eine gute, gesunde Matratze ist, die zu empfehlen ist?

  3. Tammy sagt

    Momentan gibt es soviele neue Matratzen Hersteller im Netz. Kann mich garnicht entscheiden. Aber die 100 Nächte probeschlafen klingen richtig gut. Hab daher mal eine geordert und bin schon richtig gespannt, ob mich die neue Matratze entspannt. Aktuell gibts auch einen 50 Euro Rabatt, von daher nochmal attraktiver vom Preis.

  4. Danke für deinen ausführlichen Artikel. 🙂
    Wir haben gerade zwei Eve Matratzen bestellt und hoffen, dass wir darauf gut schlafen werden. 🙂

  5. Pingback: Eve - unsere Retterin in der Not (Produkttest)* - Mama Schulze

  6. Pingback: Eve - unsere Retterin in der Not - Mama Schulze

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.