#freitagslieblinge, Produkttest, Reisen mit Kindern, Schneckerich, Werbung
Kommentare 2

Wir haben einen neuen Kindersitz – TRIFIX i-SIZE

Werbung: Der TRIFIX i-SIZE von Britax Römer wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Natürlich spiegelt dieser Artikel trotzdem unsere persönliche Meinung wider.

Der Schneckerich ist mittlerweile knapp 14 Monate alt… und passt im Gegensatz zu seinen Schwestern in dem gleichen Alter schon seit 3 Monaten nicht mehr in die Babyschale. Er ist einfach größer und schwerer. Daher musste ein neuer Auto-Kindersitz für unseren kleinen Mann her.

Auto-Kindersitze: unsere bisherige Erfahrung

Damals, als unsere beiden Töchter so alt waren, wie ihr kleiner Bruder heute, hatten wir Auto-Kindersitze mit sogenannten Fangkörpern für sie. Ein Fangkörper ist so eine Art Kissen, das vor dem Bauch des Kleinkindes platziert wird. Mit diesen waren wir in Bezug auf die Sicherheit zufrieden, allerdings schwitzten die Mädels im Sommer gerne mal unter dem Fangkörper und auch, wenn sie bei der Fahrt einschliefen, sah die Schlafposition aufgrund des Kissens nicht gerade gemütlich aus.

Daher war diesmal von Vornherein klar, dass wir uns nach Alternativen umschauen werden. Genau zeitgleich kam das Angebot von Britax Römer, den neuen TRIFIX i-SIZE zu testen- was ein Glück!

TRIFIX i-SIZE

Der neue ISOFIX-Kindersitz von Britax Römer ist für Kleinkinder ab 76 bis 105 cm und bis zu einem Gewicht von 22kg geeignet. Das ist ungefähr ab 15 Monate (in unserem Fall schon ab 9 Monate) bis ca. 4 Jahre (ich bin gespannt!!). Der schicke Sitz – wir haben uns für die Farbe Mystic Black entschieden – hat integrierte ISOFIX-Rastarme, was das Anschallen super einfach und den Sitz dank Antikipp-System sicher macht. Darüber hinaus sorgt der Top Tether für zusätzliche Sicherheit. Sowohl ISOFIX als auch Top Tether sind rucki zucki eingebaut- das habe ich selbst getestet.

Der Kindersitz bietet ausreichend Platz für das Kleinkind und ist im Kopfbereich zusätzlich weich gepolstert, um bei einem etwaigen Aufprall die nötige Sicherheit zu bieten.

TRIFIX² i-SIZE

Weiche Polsterung am Kopf

Unsere Erfahrung

Wir haben den TRIFIX i-SIZE direkt zu Beginn intensiv getestet, indem wir mit ihm in den Skiurlaub gefahren sind: 8 Stunden Fahrt lagen vor uns. Dank der integrierten ISOFIX-Rastarme, die weniger Platz als ein normaler Gurt einnahmen, konnten wir hierfür auch die weiteren beiden Kindersitze für die Mädchen auf der Rückbank platzieren. Alle 3 Kinder waren glücklich und der Kleine genoss es sichtlich, neben seinen beiden Schwestern fahren zu können. Das war schon einmal der 1. Pluspunkt.

TRIFIX i-SIZE

3 Geschwister auf der Rückbank

Das An- und Abschnallen funktionierte während der Urlaubsfahrt, bei der es aufgrund der weiteren beiden Kinder auch schon mal schnell gehen musste („Mamaaa, ich muss auf die Toilette. Jetzt!), wirklich super easy. Das war der 2. Pluspunkt.

Gemütlich saß unser Sohn in seinem neuen Kindersitz, und zwar so gemütlich, dass das Einschlafen während der Fahrt problemlos klappte. Ganz ehrlich, damit hatte ich gar nicht gerechnet, da der Kleine selten einfach mal unterwegs einschläft- auch nicht im Kinderwagen. Aber im TRIFIX i-SIZE klappte das problemlos. Here we go: der 3. Pluspunkt.

TRIFIX² i-SIZE

Der kleine Mann schläft

Damit es noch gemütlicher zum Ausruhen wird, lässt sich der TRIFIX i-SIZE einfach in eine Liegeposition bringen. Das funktioniert schnell über einen Verstellring an der Kopfstütze und ist erneut so einfach, dass sogar ich das „mal eben schnell machen“ konnte. I Like: der 4. Pluspunkt.

TRIFIX² i-SIZE

Der Verstellring an der Kopfstütze

TRIFIX i-SIZE: Hard Facts

Den neuen Auto-Kindersitz von britax römer gibt es zwischen 329,90€ und 359,90€ zu kaufen. Er ist in 9 unterschiedlichen Farben erhältlich und wurde komplett in Deutschland entwickelt, designt und produziert. Die Zulassung erfolgte erst nach zahlreichen Tests auf der hochmodernen hauseigenen Crash-Test-Anlage von britax römer.

TRIFIX i-SIZE: unser Fazit

Wir sind vom neuen ISOFIX-Auto-Kindersitz von britax römer überzeugt und können ihn wärmstens empfehlen. Zum Glück mussten wir das Thema Sicherheit nicht hautnah testen- bei allen anderen Punkten hat er uns überzeugt. Daumen hoch!

…und hier seht Ihr den tollen Kindersitz noch einmal in seiner ganzen Pracht:

Trifix i-Size

Der Trifix i-Size von Britax Römer

 

2 Kommentare

  1. Ingrid Reinehr sagt

    Liebe Mama Schulze,
    Heute morgen freute ich mich darauf deinen Beitrag gemütlich beim Frühstück zu genießen.
    Aber leider kam es anders… Schon nach den ersten Sitzen… äh… Sätzen wäre mir fast mein Latte macchiato wieder hochgekommen.
    Dein sonst so locker flockig geschriebener Blog kommt wie eine Dauerwerbesendung auf einem Privatsender daher. Schade! Ohne Frage, es handelt sich sicher um ein gutes Produkt, aber meiner Meinung nach bietet dein Blog doch nicht die richtige Plattform für solche Lobhudeleien, aber vielleicht sehe ist das zu eng, es ist ja schließlich dein Ding.
    Allseits gute Fahrt wünscht dir und deiner Familie die etwas enttäuschte Ingi

    • Liebe Ingrid, zuerst einmal tut es mir sehr leid, dass Dir beinahe Dein Latte Macchiato am Morgen hochgekommen wäre. Das war natürlich nicht meine Intention.
      Vielen Dank auch für Dein Lob- das freut mich sehr und ich hoffe, dass Du auch weiterhinmitliest 🙂
      Zum Produkttest möchte ich Dir schreiben, dass es durchaus Produkte gibt, die ich nicht teste und, über die ich nicht schreibe, weil sie zum einen nicht zu mir/ uns passen oder zum anderen von uns „als nicht gut“ befunden wurden. Ja, BRITAX hat uns den Sitz zum Testen zur Verfügung gestellt, aber ich habe nur so positiv darüber gesprochen, weil ich nach wie vor vom Trifix i-Size überzeugt bin (und der Schneckerich seinen Sitz toll findet)
      Und dann gibt es auch noch die Leserinnen, die mir persönliche Nachrichten schreiben und mich fragen, welchen Hochstuhl oder Kinderwagen wir haben oder welches Kinderregal zum Beispiel auf dem Foto zu sehen war, und ob es gut ist.
      Trotzdem: Ich verstehe, was Du mir sagen willst und nehme mir das auch zum Anlass nachzudenken. Herzlichst, Deine Julia

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.