#5Update, Mama-Blog, Schneckerich
Schreibe einen Kommentar

Update: So viel Menschlein in meinen Armen

Gestern Abend habe ich dem Schneckerich das Fläschchen gegeben. Das machen Papa Schulze oder ich immer noch einmal gegen 22 Uhr bzw. 22.30 Uhr. Der kleine Mann trank und schlief direkt wieder ein in meinen Armen. Ich saß in seinem Zimmer, inhalierte seinen Duft, schaute auf meinen Schoß und dachte: „Da liegt gerade kein kleines, zartes Baby mehr in meinen Armen. Das ist schon ein richtig kleines Persönchen geworden.“

Menschlein

Fotocredits Katrin Schander

Ein Persönchen, das mittlerweile seinen eigenen Rhythmus gefunden hat, das schon sehr genau weiß, was es will. Ein Persönchen, das fast immer lächelt und jeden Spaß seiner großen Schwestern liebt. Ein kleiner Mann, der zu festen Zeiten isst. Der schon ganz genau weiß, wann der Löffel mit dem Kartoffelbrei, und wann der Löffel mit dem Apfelmus kommt (Letzteren mag er nämlich lieber). Ein kleiner Mann, der einfach nur in sein Bettchen und seine Ruhe haben will, wenn er müde ist, und der schimpft, wenn ich ihm das Gesicht sauber wische.

Mein Schneckerich, der herzhaft lacht, wenn ich ihm den Bauch blubbere, oder Papa Schulze mit ihm Schabernack treibt. Der unheimlich gerne Bücher anschaut und sich unglaublich aufregt, wenn sie auf ihn drauffallen und er sich wehtut. Mein kleiner Entdecker, der überall in unserem Häuschen rumrobbt, an Kabeln zieht, in Steckdosen greift, DVDs aus dem Regal zieht und am liebsten an Schuhen nuckelt (vorzugsweise an den Sohlen- BÄH).

Menchlein

Mein Kleiner hat sich seinen eigenen Platz in unserer Familie erobert und ist unheimlich gewachsen. Er ist nun fast schon kein Baby mehr- ein richtiges Persönchen, das wir nicht mehr missen wollen. Er gehört fest zu uns. Und liegt in unseren Armen. Gar nicht mehr so klein und schaut in die Welt hinaus, um alles zu entdecken und in sich aufzusaugen.

Kleiner Mann, ich freue mich auf die kommenden Wochen, Monate und Jahre mit Dir. Ich bin gespannt, wie Du Dich weiterentwickelst, was Du für ein Kind wirst, wie Du lachen, toben und weinen wirst. Und ich hoffe, dass ich Dich immer so schön in meinen Armen halten und Deinen Duft inhalieren darf.

Menschlein

Fotocredits Katrin Schander

So waren die ersten Wochen mit dem Schneckerich:

1. Lebenswoche

2. Lebenswoche

3. Lebenswoche

4. Lebenswoche

5. Lebenswoche

6. & 7. Lebenswoche

8. Lebenswoche

9. Lebenswoche

3 Monate

4 Monate

Die tollen Fotos aus diesem Beitrag sind übrigens von einem Fotoshooting mit Katrin Schander. Sie macht ganz herrliche, ungestellte Familienfotos und fängt damit den wahren Spirit von Familien ein.

Kommentar verfassen