Erkältung, Verlosung, Wochenende
Schreibe einen Kommentar

Unser Wochenende in Bildern 29./30. November

Die vergangene Woche war von Erkältung geprägt. MiniSchnecke war noch die ganze Woche krank. Ich bin mit ihr Montag und Dienstag zu Hause geblieben, Mittwoch und Donnerstag war Papa Schulze mit Ihr daheim, weil er krank war und nix mehr ging. Freitags arbeite ich nicht. So war die Woche organisiert, wenn auch zu Lasten Papa Schulze’s Gesundheit. Ich bin leicht angeschlagen wieder arbeiten gegangen mit dem Ergebnis dann selbst ordentlich erkältet zu sein, mit Ohren-, Hals- und Gliederschmerzen und einem dicken Auge. Was schön! Daher lag ich eigentlich das ganze Wochenende flach- MÄH 🙁 zum Glück ging es Papa Schulze wieder einigermaßen.

Vergangene Woche haben Mama on the Rocks und ich eine Blogparade zu Mobbing & Co. In der Kita gestartet unter dem Hashtag #Kindergartenmafia. Hier geht es zum entsprechenden Post. Das Thema liegt uns aus persönlicher Erfahrung sehr am Herzen und wir würden uns natürlich freuen, wenn Ihr eifrig kommentiert und/oder mitmacht :-).
Bis heute 23.59 Ihr läuft auch noch meine Verlosung „Mit Pixi zur Einstimmung in dieWeihnachtszeit“ um das Pixi-Weihnachtsbundle. Auch hier freue ich mich, wenn Ihr noch schnell in den Lostopf springt (hier geht’s lang).
Falls Ihr zu den Weihnachts-Wichtel-Angängern gehört, freue ich mich, wenn Ihr bei meiner Wichtelaktion mitmacht. Gewichtelt wird nur für die Mamas. Die müssen nämlich zu Weihnachten eh schon viel zu viel für die Anderen machen. Der Preis der Aktion sollte bei 12€ plus Versand liegen. Ich sammle alle Teilnehmer bis zum 6. Dezember und lose dann mit den Wichtel-O-Mat aus. Natürlich sollte das Paket bis Weihnachten beim Wichtelpartner ankommen. Ich schätze, man sollte es bis zum 17./18. Dezember losschicken. Wollt Ihr mitmachen? Dann schreibt schnell eine Mail an mama.schulze@gmx.de. Ick froi mir 🙂
So, und jetzt will ich nicht mehr länger um den heißen Brei reden und starte mit unseren Fotos:
Samstag, 29. November

Meine kleine MiniSchnecke-Popedi trägt endlich Zopf. Hach, zuckersüß:

Vor dem Samstagseinkauf haben wir dann getestet, welche Mützen und Handschuhe den beiden Schnecken dieses Jahr passen. Wir haben einen großen Fundus, denn MaxiSchnecke trägt total gerne Mützen und Hüte. Das weiß mittlerweile auch die Verwandtschaft und schenkt zu jeder Gelegenheit neue Exemplare.

MaxiSchnecke und MiniSchnecke fanden die Probieraktion sehr lustig und wir mussten sie überreden, die warmen Sachen wieder auszuziehen…

MiniSchnecke mit Schlupfmütze und Lammfellhandschuhen
Handschuhparade

Mützen-Handschuh-Vergleich

Ich habe mich nach dem Frühstück erst mal wieder ins Bett gehauen und meine Erkältung gepflegt. Erkältungsmäßig sieht es auch auf meinem Nachttisch aus.

Als die Mädes mit Papa Schulze vom Einkaufen zurück waren, haben sie Sterne an MaxiSchnecke’s Fenster gebastelt. 

Ich habe derweil aus unserer Test-Kochzauber-Box das erste Mahl bereitet. Aber darüber werde ich noch ausführlich berichten.
Den kompletten Nachmittag habe im Bett verbracht. Ich habe geschlafen oder auf Amazon Prime Serien geguckt. Ich bin nämlich ein Serienjunkie. Zurzeit fahre ich voll auf die amerikanische Serie Damages mit Glenn Close ab. Zuvor habe ich Scandal geguckt. Damages ist von der Spannung her ähnlich und genau mein Fall. 
Abends hat Papa Schulze mit den Schnecken zusammen unsere Weihnachtsleuchtsterne aufgebaut. Da kam doch wirklich gleich Weihnachtsstimmung auf. Die Schnecken strahlten ehrfürchtig und die Sterne ebenfalls 😉
Stern im Trepenhaus

Stern im Wohnzimmer
Stern in der Küche
Sonntag, 30. November
Der Tag begann recht gemütlich, wir sind alle Mann bis mittags in Schlafanzug und Bademantel durchs Haus gehuscht. Letztes Wochenende präsentierte Mama notes in ihrem Wochenende in Bildern die ungeschönte Wahrheit über den Zustand der Mama-notes-Küche. Diesmal möchte ich Euch ebenfalls einen Blick ermöglichen. Und zwar ebenfalls ungefiltert. 
Nach dem Frühstück durften die Schnecken eine Folge Bibi Blocksberg schauen. 
Danach machten sie es sich weiterhin gemütlich auf dem Sofa und guckten Bücher an. 
Papa Schulze und ich haben derweil noch gemütlich einen Kaffee getrunken. 
Hier seht Ihr das zweite Mahl, das sonntägliche Mittagessen, aus unserer Zauberkochbox:
Nachmittags sind wieder Oma und Opa Schulze angereist, weil Opa Schulze morgen im Schneckenbad weiter werkeln wird. Während sie die Schnecken bespaßt haben und eine Runde mit ihnen rausgegangen sind, habe ich die Adventskalender der beiden Mädels gebastelt. 

links MiniSchnecke’s Weihnachtskalender, rechts MaxiSchnecke’s
Dem aufmerksamen Betrachter wird auffallen: Die beiden Weihnachtskalender gehen ja nur bis 17! Da stimmt doch was nicht?! Ja, Mama Schulze hat sich grandios verrechnet und nur Füllstoff bis 17 im Haus gehabt. Zum Glück können MaxiSchnecke und MiniSchnecke die Zahlen noch nicht. Öhm, ich werde also morgen noch für Nachschub sorgen. Aber, pssst, sagt es bitte nicht weiter 😉
Neben den beiden Weihnachtskalendern haben wir noch den Leo-Lausemaus-Adventskalender, der aus 24 Geschichten rund um Weihnachten und einem Poster besteht, an das man jeden Abend einen Stern hängen kann. Diesen Adventskalender haben wir noch vom letzten Jahr, weil er wirklich sehr gut ankam. Das Poster haben wir heute schon einmal in MaxiSchnecke’s Zimmer aufgehängt. 
Das Poster, an das die Sterne kommen
In dieser Box verstecken sich 24 Karten mit genau so vielen Geschichten:
Ihr Lieben, ich wünsche Euch natürlich wieder einen guten Start in den Dezember und die kommende Woche. Passt auf Euch auf, und, wenn Ihr mögt, gerne wieder bis nächsten Sonntag!

Kommentar verfassen