Paleo-Rezepte

8 Kommentare

  1. Biermann nicole sagt

    Hallo Julia!
    Ich interessiere mich auch für die Paleo Ernährung!
    Könntest du mir noch mal sagen, welches Buch du dir zum Einstieg gekauft hattest!
    Viele dank!
    Lieben Gruß
    Nicole

  2. Liebe Julia,

    ich bin Tai Chi-Lehrerin und beschäftige mich neben ganzheitlicher Bewegung auch mit bewusster Ernährung, insbesondere nach traditioneller Chines. Medizin. Bin in letzter Zeit über die Bücher von Dr. Perlmutter (amerikan. Neurologe und Ernährungsmediziner) „gestolpert“ und fand sie äußerst interessant und sehr lesenswert, gerade was MS angeht. Meine Mutter hatte auch MS …, aber möglicherweise kennst Du seine Bücher schon? Z.B. „Dumm wie Brot“.

    Herzliche Grüße
    Birgit

    • Liebe Birgit, vielen Dank für den Tipp. Dr. Perlmutter kannte ich noch nicht. Habe aber gleich mal nach ihm geschaut. Sehr interessant! „Dumm wie Brot“ ist schon bestellt

  3. Manuela sagt

    Hi, ich hab mir auch das Buch von Terry Wahls gekauft und arbeite mich gerade durch. Ich wollte mal fragen wie du die Mengen der 9 Tassen pro Tag abschätzt und planst? Mir schwirrt da ziemlich der Kopf. 😉

    Lg Ella

    • Liebe Ella, ich hoffe, ich bin jetzt nicht viel, viel zu spät. Du, ich mache das so ungefähr. 9 Handvoll, 9 Tassen jeglicher Größe… Ich sehe einfach zu, dass ich zu jeder Mahlzeit das Gemüse esse 🙂

      • Manuela sagt

        Hi, nein zu spät isses nicht, ich hab ja grad erst angefangen und wie die Meisten, fange ich eher allmählich an …. außerdem hast du ja mit deinem kleinen (und den beiden großen) Muckelchen zu tun. ;-P
        Ich finde es schwer am Tag den Überblick zu behalten, wann ich was in welcher Menge gegessen habe. Ich habe auch das Gefühl, dass ich mit dem „Grünzeug“ und dem „Bunten“ eher weniger Probleme habe, nur das „Schwefelhaltige“ kommt glaub ich etwas zu kurz …. und ich hab keine Ahnung, wie ich das noch „reinquetschen“ soll …. satt bin ich jetzt schon, von dem was ich esse. 😉
        Führst du eigentlich das empfohlene Tagebuch? Ich weiss gar nicht, wann ich das noch am Tag mit 2 (bald 3) Kindern unterbringen soll. :-/

        Lg Ella

  4. Pingback: Glutenfreie Falafel für zwischendurch - Allerlei Themen Blog

Kommentar verfassen