Paleo, Rezept
Kommentare 2

Paleo Müsli

Zeit für ein neues Rezept: Paleo Müsli 😉 Ich teile sehr oft Fotos von meinem Frühstück auf meinem Facebook– und meinem Instagram-Kanal. Das mache ich, weil mich immer wieder Fragen erreichen, was ich denn so frühstücke, wenn ich auf Brot, Brötchen und Milchprodukte gänzlich verzichte und auch keine gluten- und lactosefreien Alternativen verwende.

Meist besteht mein Frühstück aus über Nacht eingeweichten Nüssen (das macht sie bekömmlicher und bekommt mir auch wirklich gut) in Kombination mit Obst. Ich brauche dabei keine Milch oder ähnliches. Sehr oft esse ich aber auch das Paleo Müsli, das ich oft für die Woche vorbereite. Oder Papa Schulze macht das, denn er isst es auch sehr gerne zum Frühstück und es ist wirklich leicht zuzubereiten.

Daher wird es höchste Zeit, dass ich das Paleo Müsli Rezept endlich einmal mit Euch teile. Einige von Euch scharren ja auch schon mit den Füßen- zu Recht 😉 Es ist wirklich lecker und geht Ruck Zuck!

Paleo Müsli

Zutaten:

  • 1.000 bis 1.200 gr Nüsse (Was Ihr gerne mögt, ich nehme immer Mandeln, Walnüsse, Pecanüsse. Papa Schulze hat gerne Haselnüsse dabei, manchmal Cashew Kerne, Sonnenblumenkerne und/oder Chia-Samen. Denkbar wären auch noch andere Samen/Nüsse, aber keine Erdnüsse da das nur Pseudo-Nüsse sind)
  • Honig (3-4 EL)
  • Ghee (das stellt Ihr so her) oder Manako Kokosöl*
  • Frisch gemahlene Vanille
  • Eine Prise Salz
Paleo Müsli

Ghee, Salz, Honig und Vanille

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen
  • Die Nüsse mit einer Küchenmaschine zerkleinern und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen
  • Dann das Ghee/das Kokosöl mit dem Honig in einem Topf schmelzen und ca. einen Teelöffel Vanille mahlen und in die Mischung geben
  • Die Ghee/Kokosöl-Honig-Vanille-Mischung über die Nüsse verteilen
  • 10 bis 15 Minuten im Ofen rösten

FERTIG

Probiert es doch einfach mal aus *nomnomnom*

Paleo Müsli

Die Nüsse zerkleinern

Ghee/Kokosöl mit Honig schmelzen, Vanille dazo

Ghee/Kokosöl mit Honig schmelzen, Vanille dazu

Paleo Müsli

Das fertige Paleo Müsli

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Bestellt Ihr über diesen Link das von mir erwähnte Produkt, verdiene ich einen kleinen Betrag. Ich nutze Affiliate-Links ausschließlich für Produkte, die ich gerne und häufig verwende/nutze. Ich danke Euch herzlich für Euren Einkauf!

2 Kommentare

  1. CaMa sagt

    Liebe JuSu,
    vielen Dank dafür, dass du dieses tolle Rezept veröffentlicht hast. Das Müsli schmeckt fantastisch! Es ist eine wunderbare Frühstücks-Alternative (auch wenn Frau Wahls rät, die Nüsse nicht zu rösten, schade :-(… ). Ich habe Heidelbeeren hinzugegeben – lecker!
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen