12 von 12, Mama-Blog, Wochenende
Kommentare 2

Mit der Familie am Edersee


Dieser Artikel kann Werbung, eine Empfehlung oder einen Produkttest enthalten.

Am vergangeen Wochenende haben wir unserem Alltag einmal kurzfristig „Tschüs“ gesagt: Ich war auf Einladung des Portals Ferienhausmiete.de mit meiner Familie am Edersee. Bei Ferienhausmiete.de kann man günstig private Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Deutschland, Europa und der ganzen Welt mieten. Wir hatten uns spontan für die Region am Edersee entschieden. Denn für einen Kurztripp wollten wir nicht mehr als zwei Stunden Anfahrt haben. Außerdem hatten uns bereits viele befreundete Familien erzählt, wie schön es dort ist.

Nachdem ich via Ferienhausmiete.de super schnell die Antwort eines Vermieters am Edersee auf meine unverbindliche Anfrage hatte, haben wir spontan zugesagt und eine schnuckelige Ferienwohnung für uns vier gemietet. Insgesamt haben wir für zwei Nächte zu viert 117€ bezahlt. Das finden wir sehr günstig!

Besonders nett war im Vorfeld, dass sich unser Vermieter einige Tage vorher bei uns gemeldet hat und anfragte, ob wir Reisebett, Hochtstuhl und Co. benötigen. Das war ein schöner Service!

Auf an den Edersee

So machten wir uns am Freitag Nachmittag – etwas später als geplant – auf den Weg zum Edersee, genauer gesagt nach Edertal-Bringhausen. Dafür aber mit bester Laune. Die wurde bei mir jedoch dann zeitweise etwas schlechter, da mir auf der Fahrt einfiel, was ich alles vergessen hatte *grummel*. So ist Familie, oder? Es kommt irgendwie immer alles anders als geplant…. Daher mussten wir auf dem Weg dann doch noch mal am Supermarkt anhalten und einige Dinge für unser Wochenende besorgen. Übrigens hatte ich auch meine Mütze vergessen, aber zum Glück konnte ich mir gleich am Samstag Morgen eine neue schöne Mütze kaufen.

Familie am Edersee

Eine neue Mütze für mich

Ausflugsziele im Winter mit der Familie am Edersee

Die Region am Edersee hat eine Menge zu bieten. Mann kann verschiedenste Wassersportarten betreiben, Widparks besuchen, unterschiedliche Touren machen, Wandern gehen… Im Sommer gibt es Maislabyrinthe und zahlreiche Aktionen für Familien mit Kindern. Wir waren außerhalb der Saison dort, die erst ab Ostern beginnt. Unser Vermieter berichtete uns, dass er über die warmen Monate bis Ende September bereits ausgebucht ist. Dann boomt es also am Edersee.

Am vergangenen Wochenende war es dazu im Gegensatz eher kalt (3 Grad: *brrrr*) und leer. Aber trotzdem gab es die Möglichkeit, mit den Schnecken einiges zu unternehmen und dem Alltag zu entfliehen. Echt jetzt: Ich habe am Samstag Nachmittag richtig gemerkt, wie ich entspanne- und bin dann prompt auch um 20 Uhr auf dem Sofa eingeschlafen. Herrlich!

Schloss Waldeck

Ganz in der Nähe unserer Unterkunft war das Schloss Waldeck, das wir natürlich mit den Mädels besuchen mussten. Schließlich kommt die Urgroßmutter von Königin Beatrix der Niederlande von hier. Die Aussicht, das Heim einer quasi echten Prinzessin/Königin zu sehen, sorgte für große Aufregung. Das Schloss ist wirklich schön gelegen auf einer Anhöhe und man hat eine tolle Aussicht auf den Edersee. Das Beste: Als wir dort waren hat ein Paar in den alten Mauern geheiratet. Bei einem warmen Kakao konnten die Schnecken eine chte Braut samt Bräutigam beobachten. Das fanden sie sehr spannend: „Mama, schau mal, die Bräutifrau hat ein ganz tolles Kleid an!“

 

Familie am Edersee

Schloss Waldeck: Außenansicht 1


Familie am Edersee

Schloss Waldeck: Außenansicht 2


Familie am Edersee

Schloss Waldeck: Außenansicht 3


Familie am Edersee

Stylish im Schloss Waldeck

Spielplätze

Natürlich darf bei einem Urlaub mit Kindern der obligatorische Spielplatz nicht fehlen. Und wir haben wirklich zahlreiche entdeckt- zur Freude der Mini- und der MaxiSchnecke. Also hieß es: Matschhosen an und rauf auf Kletterturm, Rutsche und Co. Zum Glück gab es direkt am Spielplatz ein kleines Café, das warmen Tee und Kakao zum Aufwärmen bereit hielt.

Familie am Edersee

Kakao gegen die Kälte


Familie am Edersee

Hier noch ohne Matschhose im Partnerlook am Spielplatz

Edertalsperre

Der Edersee ist der drittgrößte Stausee Deutschlands und so darf natürlich die Staumauer nicht fehlen. Diese kommt imposant daher und man kann auf ihr spazieren. Die Schnecken waren ganz faszininiert davon, dass das Wasser auf der einen Seite ganz hoch und auf der anderen Seite ganz niedrig stand. Sie erkundeten die Staumauer und spielten Fangen und Verstecken. Und für mich war es einfach schön, ihnen zuzusehen und zu bewundern, wie einfach und ohne großes Programm sie sich beschäftigen können *hachz*.

Familie am Edersee

Imposant: die Edertalsperre


Familie am Edersee

Auf Entdeckungstour

Insgesamt war das Verstecken am vergangenen Wochenende ganz hoch im Kurs. An jeder Ecke und zu jeder Möglichkeit wurde sich versteckt.

Familie am Edersee

Verstecken 1: Die MiniSchnecke versteckt sich in einer kleinen Nische


Familie am Edersee

Verstecken 2: Auf diesem Bild sind Papa Schulze und die MaxiSchnecke versteckt


Familie am Edersee

Verstecken 3: Hier sind zwei Kinder versteckt… man wird sie vermutlich nie finden…

Tiere gucken

Auch, wenn wir es nicht in den Wildpark geschafft haben, gab es zahlreiche Möglichkeiten, am Wegesrand Tiere zu gucken. Wir haben Schwäne beobachtet, Greifvögel fliegen sehen, Ziegen gewunken und Pferde bzw. Ponies besucht. Das fanden die Schnecken natürlich total knorke.

Familie am Edersee

Ein Pferd/ Pony am Wegesrand

Fazit

Wir durften dank Ferienhausmiete.de ein schönes & entspanntes Wochenende mit der Familie am Edersee verbringen. Schon die Buchung lief einfach via Internet, die Ferienwohnung war schön und der Vermieter sehr nett und zuvorkommend. Die Region am Edersee ist eine Reise wert und wir werden auf jeden Fall zurückkommen. Denn jetzt möchten wir natürlich wissen, wie es bei besserem Wetter dort ist.

Habe ich Euch mit meinem Bericht ebenfalls Lust auf einen Kurztrip mit Eurer Familie gemacht? Dann schaut doch mal bei Ferienhausmiete.de vorbei, ob Ihr eine nette Ferienwohnung oder ein nettes Ferienhaus für Euch findet. Ihr könnt bei Eurer Suche als Kriterium „Familienurlaub“ eingeben und bekommt dann direkt entsprechende kinderfreundliche Angebote angezeigt.

Interessiert Euch, wie unser Wochenende vor einem Jahr aussah? Dann könnt Ihr das hier nachlesen.

2 Kommentare

  1. Kerstin sagt

    Liebe JuSu!
    Das klingt nach einer ganz tollen Auszeit. Und ganz ehrlich…eigentlich sollte man sich so kleine Urlaube viel öfter gönnen und dafür vielleicht auf das Eine oder Andere verzichten. Denn : ein Wochenende Zuhause bedeutet für Mütter doch vorallem auch jede Menge Arbeit und selbst wenn man entspannen möchte, fallen einem 1000 Dinge ein, die man „mal eben“ erledigen könnte.
    Wir waren im Januar ein langes Wochenende im Sauerland, genauer am Diemelsee. Es war herrlich, wobei wir noch das Glück hatten genau das Wochenende mit Tiefschnee erwischt zu hsben. Die Jungs und auch wir:-)reden da heute noch sehr viel drüber.
    Alles Liebe Kerstin

  2. Recht hast Du, das sollte man viel öfter machen. Es muss ja gar nicht weit weg sein. Eure Auszeit im Januar hört sich toll an. Wir haben auch schon die nächste geplant und ich freue mich sehr 🙂

Kommentar verfassen