Mama-Blog
Kommentare 4

Maxi hat Ohrenschmerzen

Der Superpapa geht seit Montag wieder arbeiten und gleich zum Eingewöhnen ist MaxiSchnecke mal wieder krank. Am Dienstag ging es ihr schon besser und seit gestern hat sie Ohrenschmerzen. Und sie leidet. Aber zum Glück lässt sie das ganze Programm der Hausmittel über sich ergehen. Sie hat den ganzen Tag brav ihre Mütze auf, lässt sich Nasenspülungen machen und geht mit einem Zwiebel-Baumwoll-Säckchen schlafen. Schließlich hat ihre Puppe auch einen Zwiebelwickel auf dem Ohr (wie ihr auf dem Foto sehen könnt). Sogar Zwiebelsaft lässt sie sich ins Ohr träufeln.

Zum Glück konnte ich die Nacht schlafen. Ich habe Auntie’s Rat befolgt und Handy & Laptop aus dem Schlafzimmer verbannt. Das hat funktioniert. Zusätzlich hat Lavendel-Öl für Entspannung – auch bei MiniSchnecke – gesorgt.

Habt Ihr noch Tipps gegen Maxis Ohrenschmerzen? Oder für besseren Schlaf?

 

4 Kommentare

  1. Anonymous sagt

    haha! Da ist es ja, das Lavendelöl! Bist schon selber drauf gekommen 🙂 hier ist übrigens Nazanin – lieben Gruß aus Do und bis bald!

  2. Neben dem Lavendelöl gibts auch noch ein paar kleine Hausmittelchen, die ich noch von Oma kenne. Da kannst du mal direkt über gesunde Hausmittel die Hilfe bei Ohrenschmerzen nachlesen!

  3. Pingback: MamaGyver - Mama Schulze

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.