Mama-Blog
Kommentare 1

Lieder & Tanzen

Ich singe sehr viel mit MiniSchnecke und MaxiSchnecke. Das hat meine Mama schon mit mir gemacht und ich fand das immer sehr schön. Und ich merke, dass es ganz oft Stress raus nimmt, wenn wir einfach ein Lied singen (wenn MaxiSchnecke wieder trotzt oder MiniSchnecke langweilig ist). Weil ich mich nicht mehr an alle Lieder meiner Kindheit erinnere und MaxiSchnecke auch öfters aus der Kita kommt und tagelang nur Bruchteile eines Liedes vor sich hin singt (und ich dann immer rätsele, welches Lied ihr da im Kopf rum schwirrt), habe ich uns die CD „Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder“ besorgt. Und da sind wirklich alle Klassiker drauf. Von „Meine Hände sind verschwunden“ über „Die Räder vom Bus“ bis zu „Aramsamsam“ ist (fast) jedes bekannte Kinderlied vertreten.

MaxiSchnecke ist gefühlt mehrere Wochen herum gelaufen und hat immer „Ich such mir eine Freundin“ gesungen. Und ich bin einfach nicht drauf gekommen, welches Lied sie singt bis wir auf der CD das Lied „Ich bin ein dicker Tanzbär“ gehört haben. Und MaxiSchnecke war soo selig als ich endlich mit ihr zusammen gesungen habe: „Ich bin ein dicker Tanzbär und komme aus dem Wald, ich such mir ein(e) Freund(in) und finde sie auch bald.“

MiniSchnecke ist auch ganz begeistert, wenn wir die CD hören oder einfach nur die Lieder singen. Und da es ja Spiel- und Bewegungslieder sind, kann man dazu natürlich noch tolle Handbewegungen etc machen oder tanzen. Im zur CD zugehörigen Booklet sind dafür die Texte und auch die Bewegungsanleitungen nieder geschrieben. Da ist die große Schwester natürlich immer ganz stolz, wenn sie der kleinen Schwester etwas vortanzen kann:

Vielleicht ist das ja ein Tipp für Euch?! Die CD eignet sich auch bestens fürs Auto zur Überbrückung bei längeren Autofahrten.

1 Kommentare

  1. Pingback: Chaos ist Leben. Leben ist Chaos. - Mama Schulze

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.