Alle Artikel in: Wie ist das eigentlich bei Euch?

Wie ist das eigentlich bei Euch? Teil II

Heute geht es weiter mit meinem Oktoberprojekt. Diesmal berichtet Renate von ihrer Zeit mit Kindern in Sydney. Ich wünsche Euch Viel Spaß beim Lesen! Renate ist 43 Jahre alt und hat zwei Töchter, Filipa (*12.1.2011) und Cosima (*25.09.2014). Sie ist im Juli für 3 Jahre mit ihrem Mann und ihren Kindern (ein Kind im Bauch und eines an der Hand) von Frankfurt/Main nach Sydney gezogen. Ich habe Renate vor knapp 3 Jahren bei der Rückbildungsgymnastik nach unseren ersten Geburten kennen gelernt und freue mich sehr, dass sie uns hier zu ihren ersten Erfahrungen und Eindrücken aus Sydney berichtet. Filipa und die frisch geborene Cosima Mein Mann, unsere 3-jährige Tochter Filipa und ich sind nun seit 17. Juli hier in Sydney, Australien. Mein Mann ist von seiner Firma in Deutschland für drei Jahre hierher entsandt worden. Momentan ist unsere Tochter noch Einzelkind, da ich aber derzeit hochschwanger bin, wird sich bald einiges ändern. Tja, als ich den Artikel angefangen habe zu schreiben, war dem auch so. Aber pünktlich zum Termin wurde am 25. September unsere zweite …

Wie ist das eigentlich bei Euch?

Es ist Oktober und ich habe ein neues Projekt für Euch 😉Im August habe ich andere, arbeitende, Blogger*innen gefragt, wie sie den Spagat zwischen Arbeit, Kind, Kegel & Blog meistern (mehr dazu hier). Und während ich die Interviews geführt habe, habe ich mich zeitgleich gefragt, wie es sich wohl mit Kind im Ausland lebt?! Denn zurzeit weilen einige meiner Muttifreundinnen eine zeitlang im Ausland. Das hört sich für mich im ersten Moment spannend an. Aber es handelt sich dabei ja nicht um Urlaub. Es ist ja ein anderer Zustand, dort zu leben! Anderes Wetter, andere Kultur, manchmal eine andere Sprache, anderes Sozialsystem, andere Einstellung zu Kindern. Daher habe ich Blogger(innen) und Freundinnen im Ausland, sowohl „eingeborene“ als auch zugezogene, gefragt, ob sie nicht Lust haben, für meinen Blog einen Gastbeitrag über ihre Erfahrungen zu schreiben.Und, tatatatatataaaaaaaa: Heute präsentiere ich Euch den ersten Gastbeitrag *freu*. Den Start macht die Schweizerin Séverine vom Blog Mama on the rocks.Und an den weiteren Montagen im Oktober folgen dann die weiteren 3 Beiträge. Ich hoffe, dass Euch mein Oktoberprojekt gefällt?!Das bin …