Alle Artikel in: Wie ist das eigentlich bei Euch?

Serbien mit Kindern

Wie ist das eigentlich bei Euch? Februar 2016

Heute habe ich wieder einmal ein interessantes Interview zum Leben mit Kindern im Ausland für Euch. Ich durfte Anne vom Blog Blochicks meine Fragen stellen. Und Anne wohnt in Belgrad, der Hauptstadt Serbiens. Das finde ich super interessant, denn vom Leben in Serbien mit Kindern weiß ich noch überhaupt nichts und davon, dass ich mit barfuß Laufen meine Eierstöcke gefärde auch nicht- Zeit, dass sich das ändert! Oder, was meint Ihr? Daher bin sehr froh, dass ich Anne vor ein paar Wochen virtuell kennengelernt habe und sie mir gleich zugesagt hat, meine Fragen zu Serbien mit Kindern zu beantworten. Ich möchte Euch ihren Blog an dieser Stelle wärmstens ans Herz legen. Bei ihr geht es um Social Media, Fotografie & Blog Tipps für Frauen. Das ist natürlich total mein Metier und ich habe schon viel bei ihr quergelesen (Danke übrigens für die Funktion „Click to tweet“, Anne!) und entdeckt. Sie schreibt viel über die Organisation des Bloggens und gibt zahlreiche Tipps. So, und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Lesen 😉 Anne, magst Du …

Wie ist das eigentlich bei Euch? Oktober 2015

In diesem Oktober geht es nach Tirol, Österreich. Denn hier lebt Verena von Mami Rocks mit ihrer Familie (3 Kinder und Mann). Sie berichtet, wie sich das Familienleben in Tirol gestaltet und, welche Hürden es zum Beispiel in der Kinderbetreuung zu meistern gilt, wenn Mama arbeiten geht. Auch, wenn es noch einiges zu verbessern gibt, was die Kinderbetreuung angeht, macht ihr Interview mir definitiv Lust auf einen Urlaub in Tirol. Am liebsten ein Skiurlaub- ich gebe es zu. Hört sich doch sehr idyllisch an, oder was meint Ihr? Übrigens hatte ich schon einmal im Januar einen Bericht aus Österreich. Und zwar aus Wien . Aber der ist wirklich ganz anders! Interessant, wie sich die Regionen in den Ländern unterscheiden, oder? Aber das ist hier in Deutschland ja auch nicht anders. Viel Spaß beim Lesen 🙂 Liebe Verena, magst Du Dich uns bitte vorstellen? Hallo! Seit Februar 2015 bin ich in einem neuen Land angekommen: Ich habe begonnen, meinen Blog zu entwickeln und blogge seit Frühling auf Mami Rocks mit meiner Freundin Maia. Wir leben beide …

Wie ist das eigentlich bei Euch? Juni 2015

Der Juni ist schon fast wieder rum und mir ist aufgefallen, dass ich noch gar nicht den extra reservierten Beitrag meiner Auslandsserie veröffentlicht habe! Passend zum britischen Nachwuchs namens Charlotte Diana Elizabeth präsentiere ich Euch heute die Antworten von Uta aus London. Auch sie habe ich via Twitter kennengelernt. Schon der Name ihres Blogs Berlondon-Mama lässt erahnen, dass man es hier mit der britischen Insel zu tun bekommt. Ganz ehrlich, meine Erinnerung an London bzw. England und Kindern ist folgende: Ich sehe eine Nanny an der Themse mit 5 Kindern an der Leine. Ehrlich, ich schwöre, so habe ich es gesehen. Da war ich selbst noch zarte 15. Aber ich fand es auch damals schon ganz scheußlich. Heute als Mutter natürlich mehr, denn je. Daher freue ich mich sehr darüber, dass Uta sich die Zeit genommen hat und vom Leben mit Kindern in Großbritannien bei mir berichtet! Viel Spaß beim Lesen- übrigens hat Uta gleich einen tollen Tipp für eine Reise nach London mit Kindern mitgeliefert. Das ist doch toll, oder? Viel Spaß beim Lesen …

Wie ist das eigentlich bei Euch? Mai 2015

Heute, in meiner Muttertagswoche, darf ich Euch einen neuen Beitrag aus meiner Reihe „Wie ist das eigentlich bei Euch?“ präsentieren, in der ich deutsche Mamas, die im Ausland leben, von ihrem Alltag mit Kindern fernab der Heimat berichten lasse. Im Wonnemonat Mai bewegen wir uns gar nicht so weit weg von Deutschland: nach Holland zu den Oranjes. Oder wie Kristine von Importkaaskopp selbst sagt: ins Land der Kaasköppe. Ich bin  sehr froh, dass sich Kristine bei mir gemeldet hat, um bei meiner Reihe mitzumachen. Denn 1. habe ich in den letzten Jahren immer mal wieder bei ihr vorbeigeschaut (ohne, dass sie es wusste *hihi*) und 2. hat Holland noch in meiner Reihe gefehlt. Ich finde es spannend, zu erfahren, wie Kinderbetreuung etc. in unserem Nachbarland läuft. Und auch hier kann man deutlich die Unterschiede zu Deutschland sehen: Männer arbeiten viel öfter Teilzeit. Kristine lebt zum Beispiel mit ihrem Mann ein Teilzeitmodell, von dem Papa Schulze und ich träumen! *Neid* Daher wünsche ich Euch viel Spaß beim Lesen! Liebe Kristine, sag mal, wie ist das eigentlich bei Euch? Eine …

Wie ist das eigentlich bei Euch? April 2015

Heute geht es mit meiner Reihe „Wie ist das eigentlich bei Euch“ weiter. Ich freue mich, diesmal einen Erfahrungsbericht aus Spanien präsentieren zu können. Denn ich kenne Spanien ehrlich gesagt nur von Urlauben. Umso interessanter ist es, zu erfahren, wie es sich dort mit Kind lebt. Der Bericht stammt von Susanne, die als Andalusienmutti fleißig bloggt und auch twittert. Über diese beiden Kanäle habe ich sie auch kennengelernt :-). Ich schaue immer mal bei ihr voller Neid vorbei, denn sie scheut sich natürlich nicht, uns mit sonnigen Fotos aus ihrer neuen Heimat zu beglücken. Manchmal mit Kulturschock inklusive, zum Beispiel zu Ostern. Denn das hat in Andalusien noch einen ganz anderen Stellenwert als vielerorts hier in Deutschland. Viel Kitsch ist dann auch dabei. Liebe Susanne, sag mal, wie ist das eigentlich bei Euch? Eine kurze Vorstellung – das bin ich: Ich bin Susanne, 33 Jahre alt und Mama eines im Moment 22. Monate alten Mädchens. Seit neun Jahren lebe ich in Andalusien, ganz unten am südlichsten Zipfel, an guten Tagen kann man bis nach Marokko schauen. Ich arbeite …

Wie ist das eigentlich bei Euch? März 2015

Ich freue mich, dass sich heute Lara vom Blog Dreaming Today den Fragen von „Wie ist das eigentlich bei Euch?“ stellt und uns einen Einblick in ihr Leben in Finnland gibt! Ich verfolge Laras Blog seit letztem September als Lara quasi im letzten Drittel ihrer Schwangerschaft angekommen war, da ich es interessant finde, sozusagen aus erster Hand zu erfahren, wie das Leben im als so kinderfreundlich umschriebenen Finnland ist. Sie ist im Dezember Mama eines kleinen Jungen geworden. Dazu möchte ich ihr an dieser Stelle natürlich noch einmal ganz herzlich gratulieren :-).  Übrigens habe ich mit Papa Schulze einmal ein verlängertes Wochenende in Helsinki verbracht und wir wollen seitdem unbedingt noch einmal hin! Wenn wir das wirklich einmal in die Tat umsetzen, müssen wir uns unbedingt treffen, Lara 🙂 Liebe Lara, magst Du Dich uns bitte vorstellen? Ich bin Lara, 27 Jahre und schreibe auf meinem Blog Dreaming Today über mein Leben in Finnland und viele andere Themen wie Reisen, Rezepte und meine Leidenschaft Häkeln. Nach dem Abitur wollte ich mir eine Auszeit gönnen und …

Wie ist das eigentlich bei Euch? Februar 2015

Diesmal berichtet die liebe Dajana vom Blog Mit Kinderaugen aus den USA, genauer aus Kalifornien. Dort hat sie 3 Monate mit Mann, Kind und Kegel verbracht. Sie hat bereits auf ihrem Blog ausgiebig darüber berichtet, insbesondere über die Kuriositäten der Amis. Wusstet Ihr zum Beispiel, dass man als Kunde fast immer Recht bekommt in den USA? Oder dass gerne Cola mit Vanileeis getrunken wird? Mittlerweile ist Dajana mit ihrer Familie wieder in Deutschland angekommen, hat sich aber trotzdem noch einmal die Zeit genommen, um bei mir über ihre Erfahrungen in Kalifornien zu erzählen.  Dajana vom Blog Mit Kinderaugen Liebe Dajana, wie kinderfreundlich ist die Stadt bzw. das Land, in dem Du gelebt hast? Die USA sind ein sehr kinderfreundliches Land. Es gibt überall viel Aufmerksamkeit für Kinder. Es werden Sticker oder Lollis verschenkt, Kinder essen an gewissen Tagen im Restaurant kostenlos oder für die Hälfte. Die Spielplätze sind fast immer sehr modern, sauber und kindgerecht. Und auf ganz vielen Spielplätzen gibt es auch öffentliche Toiletten. Das finde ich ja wunderbar. Und auch in den Einkaufszentren …

Wie ist das eigentlich bei Euch? Januar 2015

Bereits letztes Jahr im Rahmen des Oktoberprojekts meiner Projektreihe habe ich vier Mamas im Ausland die Frage gestellt: „Wie ist das eigentlich bei Euch?“. In diesem Rahmen haben die Bloggerin Séverine von Mama on the Rocks aus der Schweiz, meine Freundin Renate in Sidney, Tanja vom Blog Tafjora- eine deutsche Familie in Frankreich aus Frankreich und Bloggerin Anne vom Blog Die Wüste & Ich aus Dubai von ihrem Leben im Ausland mit Kindern berichtet. Hier geht es zu den entsprechenden Beiträgen: Schweiz Sydney Frankreich Dubai Diese Erfahrungsberichte sind sehr gut bei Euch angekommen. So gut, dass ich mir überlegt habe, daraus eine regelmäßige Rubrik hier bei Mama Schulze zu machen. Daher wird zukünftig einmal im Monat eine Mama im Ausland von ihrem Leben berichten, stets unter der Frage: „Wie ist das eigentlich bei Euch?“ Alle Beiträge findet Ihr auch unter dieser Frage im Schlagwortkatalog in der rechten Leiste.  Ich freue mich heute ganz besonders, dass Nadine vom Blog Buntraum uns von ihrem Leben in Wien berichtet. Warum ich mich so freue? Meine beste Freundin und …

Wie ist das eigentlich bei Euch? Teil IV

Ich freue mich sehr für den vierten Teil meines Oktoberprojekts Anne Harenberg vom Blog Die Wüste & ich – Hier gibt es „wüste“ Geschichten über das Leben in Dubai gewonnen zu haben. Ich habe sie über die Brigitte MOM Blogs gefunden und sie hat sich sofort bereit erklärt, hier auf Mama Schulze von ihrem Leben mit Kindern in Dubai zu berichten. Anne’s Blog „Die Wüste & ich“ Ich freue mich sehr darüber! Denn ich weiß ja nicht, wie das bei Euch ist, aber ich weiß über Dubai herzlich wenig. Schon gar nicht, wie es sich dort mit Kind(ern) lebt. Und noch einmal weniger, wie es sich als Alleinerziehende mit Kind(ern) dort lebt. Daher, Vorhang auf, hier kommt Anne’s Gastbeitrag: –> Manchmal kann ich es selber kaum glauben, aber ich lebe nun schon seit fast 8 Jahren in Dubai und seit 13 Jahren im Ausland (davor u.a. in London und Singapur). Meine Töchter wurden in Singapur bzw. Dubai geboren und haben beide noch nie in Deutschland gelebt. Nach Dubai gekommen bin ich wegen meinem Mann, der …

Wie ist das eigentlich bei Euch? Teil III

Heute geht mein Oktoberprojekt in die 3. Runde. Und zwar berichtet uns diesmal die liebe Tanja vom Blog Tafjora – eine deutsche Familie in Frankreich über ihre Zeit mit ihrer Familie in Südfrankreich. Ich habe Tanja via Twitter kennengelernt. Auf ihrem Blog berichtet sie regelmäßig live über ihr Leben mit ihrer deutschen Familie in Frankreich, 1200 km entfernt von der restlichen Familie und Freunden. Ich finde ihre Erfahrungen sehr interessant. Es ist nun der dritte Erfahrungsbericht, zuvor kamen die Schweiz und Australien dran. Und es zeigt sich, dass es doch große Unterschiede gibt, insbesondere bei den Betreuungsmöglichkeiten. Bonjour, ich bin Tanja, 38 Jahre alt und lebe mit meinen 3 Männern (mein Mann, mein Löwenjunge *2009 und mein Winterkind *2012) seit mehr als 2 Jahren hier in Südfrankreich, über 1200 Kilometer von unserer Heimat, Familie und Freunden entfernt. Mit Frankreich verband mich bis dato so absolut mal gar nichts! Ich hatte mit diesem Land, den Leuten und der Sprache überhaupt nichts am Hut, im Gegenteil, Frankreich war aufgrund ganz schlechter Erfahrungen (Schule, Urlaub) so ziemlich das allerletzte …