Alle Artikel in: alleinerziehend

alleinerziehende Mama

Sag mal, wie wuppst Du das, Petra?

Immer, wenn ich das Gefühl habe, ich schaffe gar nichts mehr – ich werde den Kindern nicht mehr gerecht, der Arbeit ebenfalls nicht und im Haushalt komme ich nicht nach – frage ich mich, wie eine alleinerziehende Mama oder ein alleinerziehender Papa das alles wohl wuppt?! Aus diesem Grund finde ich es sehr interessant, heute Petra zur ihrer Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Interview begrüßen zu können. Denn Petra ist so eine alleinerziehende Mama und – so liest es sich jedenfalls für mich – neben den ganzen Tücken sehr gut organisiert. Ich durfte sie sogar bereits persönlich kennenlernen und fand, dass sie eine angenehme Ruhe und Ausgeglichenheit ausstrahlt, was sich übrigens auch in ihren Antworten widerspiegelt. Oder was meint Ihr? Und, jetzt noch mal: Sag mal, wie wuppst Du das Petra? Vorname: Petra Alter: 32 Mutter von: Lausbub (geb 2011) Stadt: Wuppertal Seiten im Netz: Blog http://www.allerlei-themen.de/ Twitter https://twitter.com/HamacherPetra Facebook https://www.facebook.com/allerleithemen/ Instagram https://www.instagram.com/allerleipetra/ Pinterest https://de.pinterest.com/PetraHamacher/ 1. Wie sieht Dein Arbeitsalltag aus? Bist Du happy damit? Unser Alltag? Puh! Ich arbeite seit der Lausbub 5 …

Sag Mal, wie wuppst Du das, Jörg?

Ich freue mich sehr, zum Schluss meines Augustprojekts, einen Papa mit seinen Erfahrungen für mein Interview gewonnen zu haben. Seine Erfahrungen sind noch einmal ein Stückchen anders als bei den Mamas. Viel Spaß beim Lesen! Zu Beginn eine kurze Vorstellung: Vorname: Jörg Alter: 35 Vater von: 1 Tochter (bei mir lebend) / 1 Sohn (bei Mama lebend) Stadt: Leonberg (bei Stuttgart) Deine Seiten im Netz (Blog/Twitter/Instagram/etc.): Blog: http://alleinerziehenderpapa.de Twitter: www.twitter.com/specialdad Facebook: www.facebook.com/alleinerziehenderpapa01   1.Wie sieht Dein Arbeitsalltag aus? Bist Du happy damit? Natürlich war es eine wahnsinnige Umstellung als meine Tochter zu mir kam und es musste eine Menge umorganisiert werden. Dank Unterstützung meines Arbeitgebers läuft es nun einigermaßen zufriedenstellend. Nachdem meine Tochter morgens abgeholt wird fahre ich ins Büro und arbeite bis ca. 15:30-16:00 Uhr. Je nachdem arbeite ich dann abends von Zuhause noch etwas. 2. Wie werden Deine Kinder in der Zeit betreut? Funktioniert das gut? Während der Kindergartenzeit hat mich die Mutter hierin sehr gut unterstützt. Nach dem Kindergarten hat sie Svenja bis ca. 17:00 Uhr betreut. 2 mal pro Woche geht …

Sag mal, wie wuppst Du das, Christine?

Vorname: Christine Alter: 48 Stadt: Konstanz Seiten im Netz: Blog www.mama-arbeitet.de und www.twitter.com/Mama_arbeitet   Christine von „Mama arbeitet – alleinerziehend und berufstätig“ 1. Wie sieht Dein Arbeitsalltag aus? Bist Du happy damit? Sagen wir mal so: ich habe mich damit arrangiert. Denn einen festen Arbeitsalltag habe ich viel zu selten, obwohl ich gerne strukturiert und auch in Strukturen arbeite. Aber da ich keine Festanstellung finde, bin ich als freie Journalistin im Home Office tätig. Das hat viele Vor- und auch viele Nachteile – es ist ein bisschen einsam und speziell während der drölfzig Millionen Ferientage der drei Kinder frustrierend, und finanziell eine höchst unsichere Sache. Andererseits habe ich viel Zeit für die Kinder bzw. alle möglichen Notfälle, die immer wieder eintreten. Ich bin präsent und flexibel, das ist viel Wert. 2. Wie werden Deine Kinder in der Zeit betreut? Funktioniert das gut? Die älteste Tochter (fast 14) braucht keine Betreuung mehr, der Sohn (8) war bisher im Schülerhort, was aber leider nach der zweiten Klasse ausläuft, er wird zukünftig ab dem Mittag zuhause sein. Und …