Alle Artikel in: 12 von 12

12 von 12 im November

Heute ist es wieder soweit, denn an jedem 12. des Monats sollst Du 12 Fotos von Deinem Tag bloggen. Das ist mittlerweile schon fast zu Blogger’s Gesetz geworden. Gesammelt werden die 12 von 12 bei Draußen nur Kännchen. Da kommen jeden Monat weit über 100 zusammen. Ich bin auch wieder diesmal dabei & ganz quick and dirty lege ich einfach los. Viel Spaß! Ein gewohnter Anblick morgens im Berufsverkehr im Rhein-Main-Gebiet. Man stockt sich langsam, aber stetig vorwärts… Gut, dass ich meinen Kaffee dabei hatte 🙂 Zum Kaffeeklatsch der Schnecken gab’s heute selbst gebackene Schokokekse. Den Kaffeeklatsch haben wir kurzfristig vor die Tür verlegt. Auf dem Weg zum Einkaufen haben wir den Nachbarsjungen, der mit MiniSchnecke in die gleiche Kitagruppe geht, getroffen. Das Dreigestirn ging sodann zusammen. Zu Hause, meine ‚Lieblingsbeschäftigung‘ einmal am Tag: SpüMa aus- und einräumen. Yipppieeh! Derweil haben MaxiSchnecke & MiniSchnecke mit Playmais gebastelt. MaxiSchnecke hat ein Armband für mich gemacht 🙂 Raubtierfütterung: Würstchen, Ofenkartoffeln & selbstgemachten Ketchup. *nomnomnom* Dies Buch haben MaxiSchnecke & MiniSchnecke von unserem netten Besuch geschenkt bekommen. Das …

Unser Wochenende in Bildern 11./12. Oktober aka 12 von 12

Auch heute folge ich wieder Bloggerin Susanne vom Blog Geborgen wachsen und berichte von unserem Wochenende 🙂 Zeitgleich ist heute auch noch der 12. Oktober und da mache ich doch gleich bei den 12 von 12 von Draußen nur Kännchen mit (auch, wenn es mehr als 12 Fotos sind).  Diese Woche war anstrengend mit Rotznasen (erst MaxiSchnecke, jetzt MiniSchnecke), Arbeit, Arbeit, Arbeit und MS-Symptomen, die ich nicht richtig einzuschätzen wusste und mit einem Krankenhausbesuch abklären lassen musste (ich muss schauen, wie sich die Symptome entwickeln und es wird erst einmal nichts unternommen – gut so, aber psychisch aufreibend). Trotzdem, das Leben – gerade mit und für Kinder(n) – muss weitergehen und so haben wir ein total normales Wochenende verbracht. Am Samstag Morgen habe ich Papa Schulze erst einmal ein leckeres Rührei mit Zwiebeln, Tomaten und Zucchini zubereitet. Viele fragen mich, da ich mich ja Paleo ernähre (also ohne Getreide, Reis, Hülsenfrüchten, Zucker und Milch), was ich dann so esse. Hier mein Frühstück vom Samstag Morgen: Ananas in warmer Kokosmilch mit Kokosraspeln (mmmmhhhhhhh!). Dazu gab es grünen …

12 von 12

Heute mache ich bei 12 von 12 mit. Das bedeutet, ich präsentiere Euch heute 12 Fotos (mit Text) von meinem 12. März. Und los geht’s: Heute morgen bin ich mit den beiden Schnecken wieder zur Kita gelaufen, MaxiSchnecke hatte entschieden, dass sie mit ihrem Laufrad flitzen wollte und MiniSchnecke saß gemütlich im Kinderwagen: In der Kita ging es dann mit MiniSchneckes Eingewöhnung weiter. Um 9 Uhr gibt’s immer den Morgenkreis, in dem die Kinder singen o.ä. An dem hatte MiniSchnecke überhaupt kein Interesse, sonder wollte nur eines: Entdecken, Entdecken und noch mal Entdecken. Also ist sie die ganze Zeit von Links nach Rechts oder von oben (Kinderküche) nach unten geflitzt. Und wenn es sein musste, dann auch mit der Nase zuerst. Danach machten die Kinder ihr Frühstück. Das gefällt MiniSchnecke sehr und sie mampft andächtig vor sich hin: Nach dem Frühstück hat MiniSchnecke noch ein wenig gespielt in meiner Anwesenheit und dann sollte ich auch schon wieder für 20 Minuten gehen. Ich bin dann nach draußen und habe MaxiSchnecke am Kitaspielplatz besucht, worüber sie sich …