Bucket List, Mama
Kommentare 2

Bucket List 2018

In meinem Jahresrückblick von 2017 habe ich es schon angedeutet: Am Silvester-Vorabend habe ich mich hingesetzt und überlegt, was ich in 2018 unbedingt erleben möchte. Ich habe meine persönliche Bucket List geschrieben.

Inspiriert dazu wurde ich von Patricia vom Mom’s Blog, die 2015 damit angefangen hat, eine Bucket List zu schreiben. Damals sind 97 Dinge herausgekommen, die sie in ihrem Leben machen möchte.  Ich finde die Idee gut, die eigenen Wünsche zu planen. Das Leben ist zu kurz und es macht manchmal, was es will, und nimmt keine Rücksicht auf etwaige Wünsche oder Pläne, die wir noch haben. „Also, warum noch warten?“, fragte ich mich und machte mir ein paar Gedanken über das Jahr 2018 und, was ich in diesen 12 Monaten erleben möchte.

Ich habe mich auf 10 Dinge beschränkt. Und mein Plan ist es, 2019 dann die nächste Bucket List mit wieder 10 Dingen zu erstellen, und so weiter und so fort.

Meine Bucket List 2018

  1. Mit meiner Familie campen gehen
  2. An einem Volkstriathlon teilnehmen
  3. Für einen caritativen Zweck Geld einsammeln
  4. Mit meiner Familie in einem Baumhaus übernachten
  5. Gemeinsam mit je einer Tochter über Nacht wegfahren und exklusive Zeit erleben
  6. Das Meer sehen und die Wellen anschreien, weil das Leben so schön und zugleich so grausam sein kann
  7. Mit meiner Familie Mozartkugeln in Salzburg essen
  8. Einen Schneeengel im Schnee machen
  9. Mein nächstes Buchprojekt starten
  10. Mit Papa Schulze alleine 2 Nächte verreisen

Das sind sie, meine 10 Wünsche für 2018. Ihr könnt sehen, dass sie gar nicht unbedingt total crazy und ausgefallen sind. Ich träume nicht vom Sprung aus riesigen Höhen oder vom Haie füttern. Aber das sind alles Dinge, die sich für mich sehr gut anfühlen und Sehnsüchte erfüllen.

Ein, zwei Punkte habe ich sogar schon konkret geplant- ich werde Euch natürlich hier auf dem Laufenden halten und berichten. Ich bin schon gespannt, ob ich alles umgesetzt bekomme und freue mich!

Habt Ihr auch so eine Bucket List? Oder anderweitige Pläne für 2018, von denen Ihr mir erzählen möchtet? Ich bin gespannt auf Eure Kommentare 🙂

2 Kommentare

  1. Hallo Julia,

    wie schön, dass ich dich inspirieren konnte! Ich sehe es wie du: Worauf warten?! 🙂 Ich habe für 2018 auch schon wieder ganz konkrete Pläne und möchte z.B.:

    – Die Aussicht vom Burj Khalifa genießen
    – Nordlichter sehen
    – Mit einem Hundeschlitten fahren
    – Auf einem Leuchtturm übernachten
    – Handlettering lernen…(Was ich sonst noch vorhabe, steht hier: https://www.moms-blog.de/jahresrueckblick_2017_bucketlist_fragebogen/ ).

    Viel Spaß beim Erfüllen deiner Träume! Ich freue mich schon auf deine Berichte.

    Ganz liebe Grüße, Patricia

  2. Pingback: Bucket List 2018: Schneeengel - Mama Schulze

Kommentar verfassen