Schulze’s Kindermund

MaxiSchnecke (3.5): „Mama, weißt Du, warum ich Dich und Papa heute Nacht nicht geweckt und nach Euch gerufen habe?“
Ich: „Warum denn?“
MaxiSchnecke: „Damit Ihr schlafen könnt. Weil, wenn ich Euch wecke, seid Ihr immer so müde und müsst Euch ausruhen.“ 

MaxiSchnecke (3,5): „Mama, ich hab da so ein Kribbeln im Bauch. So, wie Du in den Händen.“
Ich: „Soll ich gleich etwas Bauchöl auf Deinen Bauch machen, damit es weggeht?“
MaxiSchnecke: „Ja. Und danach schmieren wir es auf Deine Hände. Dann geht das Kribbeln da auch weg!“

Sonntag Morgen, 8.00 Uhr, MaxiSchnecke (3,5):
„Kannst Du mir vorlesen?“
„Gleich.“
„Jetzt?“
„Moment“
„Jetzt?“
„Moment bitte!“
„Jetzt?“
„GLEICH!“
„Jetzt?“

8.02 Uhr
„OK“

MiniSchnecke (knapp 2):
„Mama, Waffee?“
„Ja, bitte.“
„Im Echer oder Lasche?“
„Im Echer!“

„MiniSchnecke (knapp 2), mit wem hast Du denn heute in der Kita gespielt?“
„Grün“

„Mama, wenn ich im kindergarten renne und die Erzieherin 1000 mal sagt HÖR AUF und ich hör nicht auf – komm ich dann ins Gefängnis?“ Quelle: Twitter, mama_eva_bloggt

MaxiSchnecke (3,5): „Mama, Deine Ohrringe sehen aus wie schwarze Käfer!“

MaxiSchnecke (3,5) zu MiniSchnecke (1,75): „Und Du bist erst ein Jahr alt!“
MiniSchnecke: „Nai, dwai!“

MaxiSchnecke (3,5) aufgeregt zu ihrer Erzieherin, nachdem ich ihr gerade gesagt habe, dass wir noch zu IKEA fahren, um ein Babyphone für MiniSchnecke zu kaufen: „Weißt Du, wir fahren gleich nach Amerika und kaufen Babies.“

„Schau, da im Stall schlafen die Pferde und Ponys.“
MaxiSchnecke (3,5): „Papa, Papa, guck mal, das schlafen Pferde und Pommes!“

MaxiSchnecke (3): „Ich zähle jetzt bis 3 und dann bin ich stinkesauer!“
Bedeutungsvolles Schweigen
„1,2,3 … 4!“

MaxiSchnecke (3): „Mama, hast Du ein Baby im Bauch?“
„Nein“
„Und warum ist der dann so dick?“

MaxiSchnecke(3): „Mama, Mama!“
„Moment!“
„Mamaaaaa!“
„Moment!“
„Mamaaaaaaaa!“
„Moment, bitte!“
„MANN, immer Pippi-Kacka-Furz-MOMENT!“

„Morgen kannst Du meine Arbeit kennenlernen. Da gibt es ein großes Fest.“
MaxiSchnecke (3): „Mama, gibt’s da auch eine Tratzmahüpfe?“

http://www.huepfburg-hetzler.de/Fotos/Burg02.gif

Der  3-jährige Leo ist bei Papa Jan und Ellie (2) zu Besuch. Leo zu Papa Jan: „Du, soll ich Dia ma was cooles sagen?“ Papa Jan: „Was denn?“ Leo: „BATMAAAAN!“

MaxiSchnecke (3) spielt Kaufladen: „Was möchten Sie kaufen?“
Mama Schulze: „Ich möchte bitte Schlaf kaufen.“
MaxiSchnecke (3): „OK, mit Glitzer oder  mit ohne Glitzer?“

Papa Schulze morgens an der Kita zu MaxiSchnecke (3): „MaxiSchnecke, ich mag gar nicht zur Arbeit gehen.“
MaxiSchnecke: „Warum?“
Papa Schulze: „Weil ich Dich dann immer so vermisse!“
MaxiSchnecke: „Papa, ich gehe in die Kita und Du gehst zur Arbeit. Das ist halt so.“

Dana (4) erzählt: „Wenn Mama und Papa Fußball oder Tennis im Fernseher gucken, darf ich auch immer mitgucken.“
Mama Schulze: „Und was guckst Du lieber?“
Dana: „Das Sandmännchen.“

Linnas (3) Fahrrad hat übrigens Stürzräder

MaxiSchnecke (3) hängt mit Papa Schulze Wäsche auf.
MaxiSchnecke: „Papa, was ist das?“
Papa Schulze: „Eine Unterhose von Mama.“
MaxiSchnecke: „… eine große Hose!“

Kian (fast 5): „Ich hab heute morgen die Hosentoten gehört.“

Noah (fast 3): „Mama, Du hast ja Dein Müsli schon ganz aufgegessen. Das ist jetzt alles in Deinem Bauch!“
Noah guckt auf Mamas Schwangerschaftsbauch
Mama Nazanin: „Nee, da ist ja jetzt das Baby drin.“
Noah: „Hmmmh, aber Mama! Wo ist denn dann alles Essen hingegangen?“

MaxiSchnecke (3): „Mama, die Pommes, die Du gemacht hast, schmecken aber nicht!“

Ich: „MaxiSchnecke?“
MaxiSchnecke (3): „Mama, ich will jetzt nix von Dir hören!“
Ich: „Aber?“
MaxiSchnecke: „Mama, nix! Keinen Ton!“

Fasching 2014
Ich: „MaxiSchnecke, als was waren die anderen Kinder in der Kita denn verkleidet?“
MaxiSchnecke (fast 3): „Als Schneewippchen und Aschenpudding.“

MaxiSchnecke (fast 3) beim Abendessen zu mir: „Guck mal, da ist ein Foto. Da ist der Papa drauf.“

Ich: „MaxiSchnecke, das ist nicht der Papa.“
MaxiSchnecke: „Aber wer ist das?“
Ich (habe keine Lust zu erklären, wer Vitali Klitschko ist): „Keine Ahnung, wer das ist. Ich kenne den Mann nicht. Aber der Papa ist das nicht.“
MaxiSchnecke darauf: „Das ist bestimmt auch ein Papa. Vielleicht ist das der Papa von Moritz Moppelpo.“
Das Foto vom Papa in der Zeitung (Quelle: Taunus Zeitung)

3 Kommentare

  1. Sehr erfrischend die Sprüche 🙂 Sind ja echt Knaller dabei! Hach was freu mich mich, wenn meine kleine endlich „spricht“ … 🙂

  2. Amina sagt

    Ich möchte auch Schlaf – mit Glitzer und am Liebsten vom Sandmännchen -kaufen!

Kommentar verfassen