Mama mit MS, Multiple Sklerose, Schwangerschaft
Kommentare 6

25. SSW I Kind 3

Über Deutschland brütet die Hitze. Gestern hatte es bei uns satte 35,5 Grad! Und das im September! Wie sich das auf meine Schwangerschaft mit Kind 3 ausgewirkt hat, möchte ich Euch heute berichten 🙂

Meine 25. SSW mit Kind 3

Seele:

Ach, irgendwie bin ich weder gut, noch schlecht drauf. Weder euphorisch, noch depressiv. Irgendwie aber alles in allem lustlos. Ich könnte die ganze Zeit einfach auf dem Sofa rumlümmeln, nix tun und Serien gucken. Wie nennt man diesen Zustand? Dazu diese Hitze, die mich lähmt und träge macht. Das trägt natürlich auch nicht dazu bei, mehr Elan zu haben. Aber, den muss ich im Moment ja auch gar nicht haben. Zum Glück kann ich mich etwas ausruhen! Denn…

Untersuchungen/ Arztbesuche:

…in der vergangenen Woche hatte ich einen Routinecheck bei meiner Frauenärztin. Dabei kam heraus, dass ich zu hohen Blutdruck habe. In meinen #freitagslieblingen der vergangenen Woche habe ich dazu auch schon geschrieben. Nach weiterführenden Untersuchungen kam zum Glück raus, dass es sich wirklich „nur“ um erhöhten Blutdruck handelt, ich keine zusätzliche Schwangerschaftsdiabetes habe und es dem Schneckerich gut geht. PUH! Natürlich hatte ich mir zunächst ganz schöne Sorgen gemacht.

Trotzdem ist da immer noch der erhöhte Blutdruck, der auf Dauer nicht so hoch sein sollte. Daher bin ich nun krank geschrieben und zu Hause, um zu schauen, ob er sich mit etwas mehr Ruhe wieder senkt.

Bauch/ Busen:

Mein Bauch ist schon wieder gewachsen. Erst heute morgen auf dem Weg mit den Schnecken zur Kita bin ich von zwei unterschiedlichen Eltern angesprochen worden, wann es denn endlich bei mir so weit ist. Wenn ich dann „In 3 Monaten.“ antworte, schauen immer alle etwas erschrocken.

Es ist nun mal Kind No. 3 und immerhin befinde ich mich schon in der 25. SSW, da ist der Bauch eben größer. Ich muss zugeben, dass ich das Gefühl habe, ich bestehe nur noch aus Bauch, aber machen kann ich ja nichts dagegen- und, so lange es dem Schneckerich gut geht und mich meine MS in Ruhe lässt, ist bei mir auch alles fein!

Bei meinen Busen herrscht zurzeit Stillstand, aber das ist auch gut so 😉

25. SSW

Bauchfoto No. 10 vom 13. September 2016

Haut/ Haare/ Nägel:

Wie immer an dieser Stelle: So richtig große Veränderungen kann ich hier nicht feststellen.

Körper: 

Mama hat Rücken! Seit vergangenem Wochenende habe ich im unteren Rückenbereich Schmerzen. Es sind die Seitenbänder die stark Richtung Bauch ziehen und im Lendenwirbelbereich sind einige knubblige Stellen. Ich achte zwar auf Bewegung und Sport, aber die Schmerzen sind trotzdem da.

Was hilft? Papa Schulze massiert mir die Stellen abends mit dem Aconit Schmerzöl von WALA. Das hilft etwas und ist in der Schwangerschaft erlaubt. Darüber hinaus schlafe ich bereits mit dem Stillkissen. Ich bin Seitenschläferin und das Stillkissen verhindert, dass das obere Bein absackt und zusätzlich Druck auf meine Lendenwirbel und den Ischias ausübt. Last but not least: weiterhin Bewegung! Ich sehe zu, dass ich jeden Tag etwas walke oder schwimmen gehe. Mit diesen 3 Maßnahmen sind die Rückenschmerzen irgendwie erträglich…

Aber, ganz ehrlich? Irgendwie empfinde ich es nun beim 3. Mail weitaus beschwerlicher. Ich bin fertig, ich bin kurzatmig, mir tut der Rücken weh… Ist es das Alter? Ist es die Mehrfachbelastung? Ist es alles zusammen?

Errungenschaften/ Aussortiert:

Ich habe begonnen, die Erstlingssachen von den Schnecken durchzuschauen, um festzustellen, was ich alles noch so brauche. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Neugeborenenkleidung, die ich für die Mädels im Einsatz hatte, eigentlich recht neutral und zu großen Teilen wiederverwertbar ist. Aber ab Gr. 68 ca. sind dann wirklich alles nur noch Kleidchen, Rüschen und Mädchenfarben. Daher konnte/musste ich hier viel aussortieren.

Kurz vor dem vergangenen Wochenende ist der Kinderwagen von BRITAX Römer, ein B-Motion 4 Plus, angekommen. Den hatte ich beim Britax Blogger Café gewonnen und nun ist er endlich da. Ich habe ihn mir in der Farbe Lagoon Green ausgesucht und werde an anderer Stelle hier noch einmal darüber berichten. Papa Schulze hat ihn am Wochenende schon mal aufgebaut und ich freue mich wirklich schon auf seinen Einsatz 🙂

25. SSW

Geht gar nicht:

Zigarettenqualm, da würgt es mich einfach. Und die Stunde in der Nacht, die ich zurzeit öfter mal wach bin.

Geht gut:

Weiterhin: nix tun und entspannen. Heißhunger auf Sushi- das esse ich ja sonst nicht so. Aber den habe ich seit einer Woche. Mit rohem Fisch ist Sushi ja eh Tabu zurzeit, aber gestern habe ich mir vegetarisches Suhsi zum Mittagessen besorgt. Und das ging wirklich gut!

Und bei dem warmen Wetter: Kokosnusswasser von innocent. Warum von innocent? Ich finde, die anderen Wasser haben irgendwie einen chemischen Beigeschmack. Aber in das von innocent könnt ich mich reinlegen.

Must have:

Im Moment überlege ich, ob ich mir ein Kindle Paperwhite besorgen soll, da ich nachts ja so oft wach bin und das ja bekanntlicher Weise auch in Zukunft nicht weniger wird. Dann fange ich an, Serien zu gucken oder zu lesen. Serien machen mich aber meistens eher noch wacher, daher ist das Lesen eigentlich besser. Ich wecke Papa Schulze jedoch mit meinem Leselicht immer auf und frage mich, ob das mit einem Kindle Paperwhite besser wäre, weil das Ding ja eine integrierte Beleuchtung hat?! Habt Ihr dazu Erfahrung? Dann freue ich mich über Euren Kommentar 😉

Schwangerschaft & Multiple Sklerose:

Meine Dauerbegleiterin lässt mich auch in der 25. SSW nahezu in Ruhe. Ich habe weiterhin zwischendurch mal mein altes, bekanntes Kribbeln, weil ich müde und geschafft bin. Aber ansonsten regt sie sich nicht. Und das, obwohl wir so eine große Hitze hatten. Die hat mich zwar auch geschafft, aber mehr durch die Schwangerschaft als durch die MS.

Ich sollte nun endlich mal bei meiner Neurologin anrufen und noch einen Termin vor der Geburt vereinbaren. So war es mit ihr vereinbart, aber irgendwie vergesse ich das andauernd. Und, da ich zurzeit so herzlich wenig an die MS erinnert werde, schiebe ich natürlich jegliche Gedanken an sie auch ganz gerne zur Seite…

Bauchfoto No. 1 (16. Woche)

Bauchfoto No. 2 (17. Woche)

Bauchfoto No. 3 & 4 (18. & 19. Woche)

Bauchfoto No. 5 (20. Woche)

Bauchfoto No. 6 (21. Woche)

Bauchfoto No. 7 (22. & 23. Woche)

Bauchfoto No. 8 (24. Woche)

6 Kommentare

  1. Jana P. sagt

    Hallo liebe JuSu!
    Also ich besitze einen Kindle Paperwhite und ich bin sehr zufrieden damit! Gerade auch abends im Bett, wenn der Mann und das Kind schon schlafen stört das Lesen damit überhaupt nicht. Und ich selbst finde das Lesen mit dem Gerät im dunklen sogar angenehmer als eine normale Lampe. Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen. Liebe Grüße von Jana

  2. Moin JuSu,
    Bis auf den Rücken klingt das doch alles richtig gut. Zu deiner Frage bezüglich des Kindles kann ich berichten ich habe mich statt des Kindle letztlich für den ganz einfachen Tolino entschieden. Ich hatte erst überlegt den Kindlr zu nehmen in halber Tabletform. Wollte dann aber lieber ein richtiges Tablet und war als es nur um einen Reader ging einfach mit dem Tolino sehr zufrieden. In einem Urlaub mit meinen Schwiegereltern in Spe könnte ich beide Systeme testen und irgendwie war mir der Tolino am sympathischsten. Ich muss sagen damit klappt lesen ohne den Chaosking zu wecken sehr gut und eben auch für Klinikaufenthalte, Urlaub oder wo man sonst mal zum lesen kommt ohne x Bücher mitschleppen zu wollen sehr praktisch.
    Herzliche Grüße und genieße das Leben und die Ruhe
    chaosqueenlein

  3. Mareike S. sagt

    Hallo liebe JuSu,

    ich würde auch den Tolino empfehlen. Habe meinen jetzt seit drei Jahren und bin sehr zufrieden. Vor allem weil man sich wenn man bei einer Bibliothek Mitglied ist über onleihe die Bücher umsonst ausleihen kann. Das geht mit dem Kindle soviel ich weiß nicht. Hab mir bis jetzt noch kein einziges eBook gekauft und ich lese echt viel.

    Liebe Grüße Mareike

Kommentar verfassen